Erste juristische Prüfung?

2 Antworten

Du solltest Dir vielleicht noch ein geeigneteres Forum suchen, hier ist Finanzfrage.

Um Staatsanwalt zu werden, muss man in NRW derzeit nicht nur ein Examen, sondern ein Prädikatsexamen haben. Das ist je nach Bundesland unterschiedlich - Du solltest Dich aber bei der Berufswahl nicht darauf versteifen, unbedingt Staatsanwalt werden zu wollen nur für den Fall, dass es mit dem Prädikatsexamen nicht klappt.

Bezüglich der Prüfung sollte dies hier weiterhelfen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Juristenausbildung_in_Deutschland#Erste_Juristische_Pr%C3%BCfung (Herunterscrollen bis 'erste juristische Prüfung')

Nein, die Justiz stellt schon mit einem "befriedigend" im oberen Bereich ein sofern noch weitere Qualifikationen vorliegen:

https://www.justiz.nrw.de/Karriere_neu/03_new_berufseinstieg/03_new_staatsanwalt/index.php

0
@Privatier59

Ah, dann war meine Quelle wohl veraltet - außerdem bliebe ja eh abzuwarten, wie es aussieht, wenn TE fertig ist mit dem Jurastudium. Ich habe immer das Beispiel eines Bekannten vor Augen, der unbedingt Finanzrichter werden wollte. Am Ende reichte es dann von den Noten her knapp nicht und das Loch, in das er fiel, war sehr tief und er hat sehr lange gebraucht, um wieder rauszukrabbeln.

0
@Eifelia

Ich glaube, die Nachfrage nach Finanzrichtern ist ohnehin viel geringer als in anderen Teilen der Justiz die Nachfrage nach Richtern.

Die heute möglichen Noten sind schon erstaunlich. In den 80ern gab es eine Zeit wo in NRW Richter nur derjenige werden konnte der den Assessor mit gut oder sehr gut bestanden hatte.

0
@Privatier59

Ist auch eine geraume Zeit her die Geschichte, ich bin ja nicht mehr die Jüngste ;-)

0

Dir ist der Ausbildungsgang offensichtlich noch unklar:

Richter, Staatsanwalt, Rechtsanwalt oder Notar kann man nur werden, wenn man die Befähigung zum Richteramt hat und die hat man nur, wenn man auch das 2.juristische Staatsexamen, auch Asseorexamen genannt, bestanden hat.

Wer nur das 1.juristische Staatsexamen vorweisen kann, für den bleibt nicht viel übrig, vielleicht Sachbearbeiter bei einer Versicherung.

TE schreibt aber doch selbst, dass man das erste und zweite Staatsexamen braucht.

0
@Eifelia

Der Fragesteller hat nicht erfaßt, dass juristische Prüfung und Staatsexamen ein- und dasselbe sind.

0
@Privatier59

Auch das lese ich anders, aber ist ja auch egal - Hauptsache dem TE wurde geholfen.

0

Was möchtest Du wissen?