Erst 5 Monate verheirate, besteht Anspruch auf Wittwenrente?

2 Antworten

Normalerweise besteht bei einer so kurzen Ehe kein Anspruch auf Witwenrente.

Es sei denn, dass nach den besonderen Umständen eines Falles die Annahme nicht gerechtfertigt ist, dass es der alleinige oder überwiegende Zweck der Heirat war, einen Anspruch auf Hinterbliebenenversorgung zu begründen.

Lies mal den ganzen Artikel:

http://www.etl-rechtsanwaelte.de/aktuelles/witwenrente-auch-bei-kurzer-ehedauer-unter-einem-jahr

Da wir die nähren Umstände nicht kennen, können wir nur darauf hinweisen, dass es in bestimmten Situationen durchaus zur Zahlung der Witwenrente kommen kann.

Deine Mutter muss die eheähnliche Gemeinschaft nachweisen. Ein Indiz ist, wenn man nur ein gemeinsames Bankkonto hatte bzw. andere Nachweise erbracht werden, das gemeinsam gewirtschaftet wurde. Eine gemeinsame Wohnung ist kein Nachweis, es kann ja auch eine WG sein.

Nein!

Nichteheliche Lebenspartner haben keine Ansprüche aus der Sozialversicherung (z.B. Hinterbliebenenrentenanspruch beim Tod eines Partners) des anderen Partners.

Der überlebende Partner aus einer eheähnlichen Lebensgemeinschaft ist in keiner Weise mit der Rechtsstellung des überlebenden Ehegatten gleichzusetzen.

0

Hat man Anspruch auf Witwenrente, wenn man als Paar zusammengelebt hat, aber nicht verheiratet war?

Hallo

Ich stell mir grad die Frage. Die Freunde meiner Eltern waren nicht verheiratet, lebten aber ach ich weiß nicht genau, ewig zusammen. So jetzt ist der Mann verstorben. Er hat bei siemens gearbeitet, jetzt waren wir alle der Meinung, dass die Frau Anspruch auf seine Rente hätte. Iss aber laut Gericht, habs in diesem Bericht 

[...] Werbung vom Support gelöscht

nachgelesen, nicht so, weil sie eben nicht verheiratet waren. Jetzt meine Frage findet ihr das richtig, ist das in jeder Firma so oder kennt ihr auch andere Fälle?

Danke schonmal

...zur Frage

Lebe ich in einer eheähnliche Gemeinschaft?

Ich wohne seit 3 Jahren mit meiner Freundin zusammen in einer gemeinsam erworbenen Eigentumswohnung. Ich habe mir vor kurzem ein neues Auto gekauft, welches ich in den nächsten Wochen bekommen werde. Nun ist es so das die Versicherung für das Auto billiger werden würde, wenn ich in einer eheähnlichen Gemeinschaft lebe. Wir haben keine Kinder, Kredit für die Wohnung hat jeder seinen eigenen und auch ansonsten sind wir ziemlich unabhängig von einander. Lediglich die Haushalts und Haftpflichtversicherung haben wir gemeinsam.

Ist das eine eheähnliche Gemeinschaft? Kann ich das bei der Auto-Versicherung angeben? Und wenn nicht ab wann genau fängt eine eheähnliche Gemeinschaft an?

Danke schon mal für die Hilfe!

...zur Frage

Hausratsversicherung (HUK) neu-zahlung

Hallo zusammen,

vielleicht kann mir hier jemand einen guten Rat geben und zwar

Ich habe meine Hausratsversicherung bei der HUK abgeschlossen und musste letztes Jahr diese das erstemal in Anspruch nehmen, nach dem unser Dachboden in der SIlvesternacht komplett ausgebrannt ist, am 2.1.2014 habe ich dies meiner Versicherung mitgeteilt und eine Liste der zerstörten sachen erstellt. Die ich auch erstattet bekommen habe im Februar 2014 (für die verbrannten gegenstände) Durch den Neuaufbau des Daches musste ein Gerüst aufgestellt werden (wohne im EG) dieses Gerüst und die Arbeiten haben meinen Kompletten Garten zerstört dies habe ich jedoch erst, im vollen Ausmaß, im Juli 2014 gesehen, seit dem kämpfte ich mit meiner Vermietung (SAGA) damit der Garten wieder hergerichtet wird, erst jetzt wurde mir gesagt das die SAGA dies nicht tut und ich das doch über meine Hausratsversicherung laufen lasse muss

Extrem lange Rede, kurze Frage:

Kann ich dies noch nach mehr als einen Jahr in anpruch nehmen und muss meine Versicherung dafür aufkommen?! Es geht tatsächlich um viel Geld, da wirklich alles kaputt ist (Hecken 8 meter, verschiedene Bäume, Büsche, Sichtschutz, Zäune etc)

Vielen danke für euere Antworten

...zur Frage

Bestattungskosten in einer eheähnlichen Gemeinschaft

Hallo, wenn der Vater stirbt und dieser seit 25 Jahren mit einer Frau fest liiert zusammen wohnt und lebt, muss sie sich an den Bestattungskosten beteiligen? Im Bremischen Gesetz zum Leichenwesen steht, die Bestattung müssen Angehörige ODER die Lebenpartner einer eheähnlichen Gemeinschaft organisieren. Wenn die Kinder eigentlich von Seiten des Vaters und seiner Partnerin keinen Kontakt zum Vater haben, die Lebenspartnerin aber jetzt plötzlich nichts mehr planen und zahlen möchte, kann man die Bestattungskosten dann dennoch durch die Kinder und die Lebenspartnerin teilen oder nur der Partnerin aufbürden? Wie ist das, wenn ein Kind Hartz 4 erhält. Muss dann das andere Kind die Kosten alleine tragen? Danke!

...zur Frage

unterhalt rentenanspruch

Ich lebte14 jahre in einer eheähnlichen gemeinschaft und haben ein kind zusammen. Steht mir Unterhalt zu,und steht mir für die14 jahre von seiner rente was zu.

...zur Frage

Muss Freundin Unterhalt an Mann zahlen, der zu anderer Frau gezogen ist?

Eine Freundin beklagt, dass ihr Mann zu einer anderen gezogen ist und mit ihr zusammen lebt. Jetzt will er Unterhalt von der Freundin, da sie sehr vermögend war und ist. Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?