Erledigt Ihr Eure Bankgeschäfte über s Handy?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich verwende mein Mobiltelefon zum Empfang der mTan wie auch, um Kontostände abzurufen. Überweisungen führe ich damit nicht durch.

Sicherheitslücken

Es wird ausdrücklich davor gewarnt, sich Tans auf dasselbe Telefon senden zu lassen, mit dem man Transaktionen durchführt. Und man sollte nur in bekannten Netzen im Internet surfen.

Ist es schwer zu erlernen?

es ist nicht komplizierter als generelle eine App zu bedienen, bei der Daten eingetippt werden müssen. Es ist vergleichbar mit der Komplexität von Überweisungsterminals.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin Sparkassenkunde und nutze die App dafür. Natürlich nur über gesicherte Netzwerke. Deine Bank wird dir sicher vor Ort helfen. Dafür sollte es geschultes Personal geben. Was die Sicherheitslücken betrifft so ist es sicher, wenn du dich sonst auch an alle Vorsichtsmaßnahmen hältst und du das Handy allein nutzt.

Jedes System hat Schwächen, daher wird es auch immer Sicherheitslücken geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verwende das Handy, um meine Konten/Depots nachzuschauen, aber nicht, um über eine mobile App Transaktionen durchzuführen. Im Notfall könnte ich das natürlich auch tun, aber hierfür verwendet ich prinzipiell meinen Laptop.

mTAN auf das Handy ist dagegen sehr angenehm und funktioniert ja weltweit selbst in den entlegensten Ecken. Man spart sich das Mitführen einer verschlüsselten TAN-Liste oder irgendwelcher Tokengeneratoren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist ein wenig unpräzise: Meinst Du nun das mTan-Verfahren oder das mobile Internetbanking per Smartphone? mTan nutze ich und finde es bequem und sicher. Vor der Nutzung ein- und desselben Gerräts für Banking und Tan-Empfang würde ich aber zurück schrecken und das ist von vielen Banken wohl auch verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?