Erhöhung des Pfändungsfreibetrages

1 Antwort

Es gibt keine Alternative zu der Bescheinigung. bekommst Du beim gericht.

Aber hast Du bei der Einrichtung nicht die Unterhaltsberechtigten Personen nachgewiesen? schließlich für die erste 350,- Euro, für 2-4 je 195,- Euro.

Da käme doch schon etwas zusammen.

§ 850 c abs. 1 ZPO

Die Bescheinigung gibt es aber nicht von Gericht. Nach § 850k Abs. 5 ZPO hat eine geeignete Stelle die Bescheinigung auszustellen und die Familienkasse ist eine solche Stelle.

Keine Ahnung warum die Bank das nicht akzeptiert.

0

Wie läuft es mit den Pfändungsfreigrenzen beim Girokonto?

Hallo an alle, ich habe folgende Frage /Problem. Am 27.11.15 habe ich eine Pfändung auf meinem Konto gehabt, nachdem ich es bemerkte bin ich gleich nach dem Wochenende zu meiner Bank und habe mein Konto auf ein P - Konto umstellen lassen. Mit zusätzlichen Freibeträgen, liegt meine Grenze nun bei 1666 Euro monatlich. Im Monat Dezember konnte ich über alle Einnahmen verfügen, lediglich 86 Euro sind auf dem Konto verblieben. Nun ist es so das ich als Student mein Bafög immer am letzten Werktag erhalte, das heißt am 30.12 gingen 501 Euro Bafög ein. Am 6.1..16 habe ich meinen Lohn vom nebenjob erhalten (400€). Nach Abzug aller am Anfang anfallenden kosten, habe ich noch 200 Euro auf dem Konto und gestern konnte ich weder mit ecKarte bezahlen, noch Geld abheben. Wieso ist das so? Falls es von Relevanz sein sollte, an dem Tag als ich mein Konto in ein p-konto umgewandelt habe, habe ich zur selben Zeit Bafög in Höhe von 561 Euro erhalten. Also zur Aufstellung meiner Finanzen zusammengefasst : im. Monat Dezember hatte ich Geld in Höhe von 561 Bafög, 400€ nebenjob, 188€ kindergeld und kleinere Beträge von Versicherung und Stromnachzahlungen ca 100€. Ich nehme mal nicht an, das geplatzte lastschriften am Anfang durch meine Pfändung, welche gutgeschrieben wurden, als Einkommen des laufenden Monats zählen. Ich weiß das es mal ein Monatsanfang Problem gab, was ja beseitigt wurde, das hätte ja bedeutet, dass wenn ich im Dezember über der Grenze von 1666 Euro lag, ich alles was darüber lag im Januar ausgezahlt bekomme und ich darüber verfügen kann bis die Grenze ausgeschöpft ist. Ich habe aber von der Sparkasse keine Zahlung erhalten, es wurde nichts abschöpft. Wieso kann ich nun plötzlich nicht mehr über mein Geld verfügen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?