Erhöht sich der Selbstbehalt von 1100 Euro bei Schwerbeschädigt von G 60%?

2 Antworten

Für einen grün-roten Schein gibt es beim Unterhalt nichts, es sei denn, man könnte ganz konkret erhöhte Aufwendungen zwingender Art geltend machen.

Eine grundsätzliche SB-Erhöhung aufgrund einer Behinderung gibt es nicht. Es kommt vilemehr auf den Einzellfall und die besondere Kosten verursachenden Umstände an.

Diese kann man bei einer nur eingeschränkten Gehbehinderung nicht erkennen.

Kann ich ein Treuhandsvertrag für Bestattung mit den Geschwistern abschließen?

Bestattung ist sehr teuer ca. 4000 bis 5000 durchschnittlich.

Habe mir viele Angebote eingeholt, keines war unter 4000 nach meinen gewünschten Angaben.

Wenn das Geld dafür nicht ausreicht würde das Sozialamt gegebenenfalls dafür eintreten.

Mich würde interessieren falls ich in ein Pflegeheim gehe und ca. 2500 Ersparnisse habe, ob ich diese 2500 treuhänderisch für meine spätere Bestattung meinen Geschwistern übergeben kann.

Da der Selbstbehalt im Pflegeheim 2600 beträgt wäre noch ein Rest von 100 für das heim übrig. Danach ist das Sozialamt gefordert, da nur noch die Geschwister mit den 2500 vom Treuhand Konto belangt werden können.

Habe noch 1 Sohn, dieser ist allerdings hartz4 und kann nicht belangt werden.

Wie sieht es in diesem Falle aus, wer kann etwas dazu sagen?

...zur Frage

Minderung meiner BU-Rente, weil die EX EU-Rente beantragt?

Mir wurde mitgeteilt, das meine Ex Erwerbsminderungsrente beantragt hat im Juli 2017. Die Folge davon für mich: bei Erfolg dieses Antrages vermindert sich meine BU-Rente um ca. 30%.

Wir wurden rechtskräftig geschieden im Dezember 1998. Meine Rente wurde bewilligt im Februar.

Angeblich wurde damals der Versorgungsausgleich noch nicht vorgenommen.

Ich habe keine Ahnung, was ich wissen will, aber ich poste es trotzdem mal.

...zur Frage

Wer zahlt die Schulden des Vaters im Pflegeheim?

Vater, geschieden ist im Pflegeheim. Die Heimkosten werden vom Sozialamt kompl. übernommen, da Rente nicht ausreicht. Es ist weiteres kein Vermögen vorhanden Einziges Kind hat nur geringes Einkommen (Selbstbehalt)und kann nicht herangezogen werden. Wie verhält sich das mit Schulden von ca. 10000 Euro Gibt es dann einen Schuldenerlass wenn nichts mehr zu holen ist?

...zur Frage

Ist die Auszahlung im Rahmen eines Krankenkassen-Selbstbehalttarifs eine Beitragsrückerstattung oder eine Bonuszahlung für gesundheitsbewusste Maßnahmen?

Ist die Auszahlung im Rahmen eines Krankenkassen-Selbstbehalttarifs eine Beitragsrückerstattung oder eine Bonuszahlung für gesundheitsbewusste Maßnahmen? Je nachdem scheint das bei der Steuererklärung einen unterschiedlichen Einfluss zu haben?!

...zur Frage

Kindesunterhaltszahlung an insolvente Ex-Frau

Hallo zusammen, ich habe eine Frage an die Runde. Meine Ex-Frau hat Privatinsolvenz angemeldet und ich darf alle Schulden allein abzahlen. Ich habe den Verdacht, dass sie meinen (regelmässig) gezahlten Kindesunterhalt zweckentfremdet. Was kann ich tun?

...zur Frage

Wie sollte der Kauf einer Gewerbe-Immobilie zur Selbstnutzung und zur Vermietung (jeweils 50 %) durch verheirateten freiberuflichen Einzelunternehmer erfolgen?

Ich bin seit 1997 in meinem Home-Office freiberuflich in der Rechtsform Einzelunternehmen tätig, dazu verheiratet und zwei Kinder, die jetzt endlich flügge werden. Die bisherigen Kosten für mein Home-Office konnte ich immer anteilig als Betriebsausgabe problemlos geltend machen. Mit meinem Finanzamt gab es bislang keinerlei Probleme, obwohl ich immer selbst alle beruflichen wie privaten Steuerangelegenheiten selbst erledigte, so dass ich also etwas versiert in der Thematik EÜR bin und auch keine Scheu habe, mich gezielt weiter zu vertiefen...

Jetzt will ich raus aus dem Home-Office und mir ein Büro kaufen, von welchem ungefähr die Hälfte der Fläche dann von mir (und evtl. auch meiner Frau, die evtl. künftig nebenher als freiberufliche Sprachlehrerin unser Einkommen verbessern möchte) genutzt und die andere Hälfte vermietet wird.

Die Immobilie ist schon geangelt, die Finanzierung wird zur Zeit geprüft, dürfte jedoch bei rund 40% Eigenkapital und hoher Bonität (zwei größtenteils abbezahlte Wohnungen) sicher sein.

In der Perspektive möchte ich mein Einzelunternehmen in den nächsten 1-2 Jahren zu einer GmbH upgraden, um künftigen geeigneten Mitarbeitern eine attraktive Perspektive in meinem Unternehmen bieten zu können (über Übertragung von Gesellschafteranteilen). Strategisch setze ich also auf Wachstum, Dafür spricht beispielsweise, dass die Wort-Marke meines Einzelunternehmens (ich habe nicht meinen Familiennamen, sondern immer die Wort-Marke in den Vordergrund meines Marketings gestellt) bei meiner Zielgruppe relativ bekannt ist. Die Immobilie wird daher möglicherweise nur eine Zwischenlösung sein, wobei wir Immobilienfetischisten sind, d.h. ohne Not die Immobilie bei einer räumlichen Enge dann eher nicht verkaufen wollen.

Soviel zur Ausgangssituation.

Welche Form des Immobilienkaufs bietet sich für uns angesichts der skizzierten Ausgangssituation an? Wie sollte idealerweise der Kauf erfolgen? Können alle Immobilienkosten- und einnahmen in der EÜR erfasst werden? Kann die beim Kauf anfallende USt (z.B. Maklerrechnung) als Vorsteuer geltend gemacht werden? Welche Feinheiten gilt es zu beachten?

Füre Tipps, Ideen und Anregungen wäre ich Euch sehr dankbar :-)

Viele Grüße und ein erstes Dankeschön schon mal im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?