ergänzende Hilfe zum Lebensunterhalt

1 Antwort

Hallo, ich möchte Dir raten, Dir eine Auskunft beim Grundsicherungsamt einzuholen. Dort kann man Dir auch bezüglich der Wohngeldbeantragung mehr sagen. Das Du schon Wohngeld beantragt hast, kannst Du dem Grundsicherungsamt mitteilen. Es ist gut möglich, daß von dort aus, wenn die Voraussetzungen für Wohngeld gegeben sind, eine Verrechnung stattfinden kann. Meistens geht dies auch intern, sodaß Du nicht so lange aufs Wohngeld warten mußt. Viel Glück. Gruß flocke12

Steht meiner Mutter Grundsicherung oder Wohngeld zu ?

Meine Mutter erhält 490 Euro Witwenrente und 70 Euro eigene Rente. Sie wohnt zusammen mit meinem Bruder in einer 80qm Wohnung im Saarland. Kaltmiete 390 Euro, NK 120 Euro (Strom & Gas) ca. 40 Euro restliche NK Mein Bruder verdient 1100 Euro Netto, hat jedoch selbst durch Kredite u.a. Ausgaben keine Reserven um unsere Mutter finanziell zu unterstützen. Der Antrag auf Grundsicherung wurde im November 2009 gestellt. Bis heute steht noch eine Entscheidung aus. Kurz vor Ostern wurde uns dann mündlich auf meine wiederholte Nachfrage mitgeteilt, dass unserer Mutter keine Grundsicherung zustehe, sie höchstens evtl. Anspruch auf Wohngeld hat. Schriftlich liegt noch nichts vor.

Steht ihr wirklich keine Grundsicherung zu und wie würde sich das Wohngeld errechnen ?

...zur Frage

Grundsicherung. Ämterwillkür?

Hallo,

vielleicht weiss jemand Rat. Meine Mutter ist seit dem 01.09.2009 in Rente und bekommt 450,-- Rente. Am 09.09 habe ich einen Antrag bei der Grundsicherung gestellt. Parallel auch beim Wohnungsamt für Wohngeld. Dazu wurde mir geraten, falls meine Mutter keine Grundsicherung bekäme. Sollte beides bewilligt werden, so würde automatisch die Leistung gewährt, die höher wäre. Meine Mutter hat auf Ihrem Konto bzw. Sparbuch 8.600,-- Euro. 2.600 Euro darf sie behalten. Ich habe bei der Grundsicherung angegeben, das noch einige Anschaffungen anstehen. Renovierung, Kühlschrank, Waschmaschine usw. das sollte berücksichtigt werden. Nun hat meine Mutte die Ablehnung von der Grundsicherung bekommen. Sie müsse mit dem Geld wirtschaftlich umgehen, bis zu dem Tag an dem sie ein Recht auf Grundsicherung hätte. Ich empfinde dieses Schreiben als unverschämt. In diesem Schreiben, wird nicht erwähnt, was in den Augen der Grundsicherung, als wirtschaftlich gesehen wird. 200,-- Euro, 500,-- Euro??? Wie soll eine 65 jährige Frau da noch durchblicken. Es kommt noch besser. Da die Grundsicherung sich diesbezüglich nicht klar geäußert hat, kann die Wohngeldstelle den Antrag auch nicht abschließend bearbeiten. Da man dort auch nicht weiß wie lange man Wohngeld zahlen solle. Bis das durch ist, hat meine Mutter kein Geld mehr für die Anschaffungen. Soll ich einen Anwalt einschalten?

...zur Frage

Mutter+Tochter,welche soziale Ansprüche haben wir?

Ich alleinerziehend ,u meine Tochter(17 Jahre,Schülerin) bilden eine BG.Ich beziehe Einkünfte aus Erwerbsminderungsrente auf (Zeit),diese ist nun Umgewandelt in( Dauer),laut Rentenbescheid.Die Arge zahlte Leistg.nach den SGB2 für Unterk.+Heizg 246,52Euro(ich 158,35+T.88,17).Das KG .empfang ich 164,-Euro,10,-Euro Erhg. wurde abgezogen.Meine Tochter war der Antragsteller,für Alg2.Frage:Ist die Arge nach Umwandlg.der Rentenform weiter zuständig,Kosten für Unterk.+Heizg.zu zahlen?Jetzt habe ich gelesen,das Grundsicherung/Wohngeld vorrangig wäre.Frage:Erhält meine T.weiterhin ALg2,hat Sie einen eigenen Anspruch darauf?Frage:Habe ich Anspruch auf Grundsicherung/Wohngeld?Das Einkommen setzt sich zusammen:Rente,673,36,-Euro/KG.164,-Euro.Whg kostet 440,-WM 68qm.Die Arge berechnet die angemessenen Kosten (60qm)der Unterkunft von 376,-Euro,die Differenz bezahle ich selber.Meine Tochter bezieht keinen Unterhlt,(Vater),ist auch weiterhin nicht zuerwarten.Frage:Wird mein Einkommen,(Vermögen +anderes Einkommen,nicht vorh.) auf meine Tochter mit Übertragen werden,da wir zusammen wohnen,sie hilfebedürftig ist.Frage:Wie wird dies alles berechnet?wenn kein Anspruch besteht auf Grundsicherung/Wohngeld,doch dann wieder zur Arge zurück?Ich bedanke mich jetzt schon herzl.für die Hilfe, bin etwas Ratlos. Herzl.grüsse Regenbogen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?