Erfahrungen Börsenberatung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du willst, dass dich jemand in Aktienanlagen so berät, dass das dir etwas bringt??? Wer soll das machen??? Und warum? Wenn es wer macht, dann doch vor allem, damit er die Provision aus dne Trades bekommt aber ob das Sinn macht, möchte ich bezweifeln.

Bei offenen Investmentfonds gibt es Unternehmen, die allein davon leben, was an Bestandspflege (also ohne Ausgabeaufschalg) von den Fondsgesellschaften ausgezahlt wird. Je reicher der Kunde wird, um so mehr verdinet der Berater. Ob das auch schon im mittleren fünfstelligen Bereich klappt? Ich würde dann halt einmalig 25 % vom Ausgabeaufschlag nehmen (Switches umsinst) und dann haben wieder alle etwas davon.

Ich denke, das ist es, was du suchst.

Dafür halte ich ein Internetforum für den denkbar schlechtesten Ort. Es mag hier anlageerfahrene Amateure und professionelle Anlageberater in diesem Forum geben, aber würdest Du einer zufällig über ein Internetforum gefundenen Person Deine Vermögensdetails einfach so anvertrauen wollen?

Es gibt Verzeichnisse mit unabhängigen Vermögensberatern und es gibt natürlich auch die bekannten Bankberater. Suche doch erst mal an den einschlägigen Stellen.

Du wirst hier Meinungen zu den dann erfolgenden Empfehlungen Deiner "Berater" finden bzw. erhalten können :-)

Was möchtest Du wissen?