Erfahrung mit der Zürich berufsunfähigkeitsversicherung ?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, bei mir sind mehrere Krankheitsbilder aufgetreten; Burnout, schwere Depression, Lähmung meines linken Augen Muskels. War bereits in der Klinik und wurde nicht geheilt entlassen. Zuvor war ich im eigenen Unternehmen Geschäftsführer angestellt. Die Zürcher wollen aber die Bilanzen usw vom Betrieb, welcher bereits seit April eingestellt ist.

Deshalb bin ich sehr kritisch gegenüber der Zürcher; die Diagnosen wurden bereits im Nov 2016 diagnostiziert und die Bearbeiterin Frau Ra.... ist entweder nicht erreichbar oder im Urlaub. Ihre Vertretung sagte mir sogar Anfang September sogar, das die Leistungen kommen werden. Als ich wieder anrief, wusste die selbe Vertretung nichts mehr davon.

Deshalb bin ich sehr pessimistisch und kritisch gegenüber der Zürcher Versicherung, da sie beim Vertragsabschluss lächeln und bei inanspruchnahme, Zeit schinden und sogar lügen. Es sollte der Kunde/Patient im Vordergrund stehen, wie auch der BU Vertrag abgeschlossen wurde, eben: von mir und nicht vom Betrieb.

Fazit: sich BUs vergleichen und kritisch betrachten.

Ich habe leider direkte Erfahrung mit der Zürich aber auf http://www.bu-versicherung-testsieger.de/ habe ich einen Test von Stiftung Warentest 2012 gefunden, da war sie nicht mal unter den top 10 =/.

Was die Probleme mit der Leistungspflicht angeht, da sind die Klagequoten ein guter Indikator um Versicherungen zu vergleichen.

Wäre mal interessant, wenn Du das Motiv der Frage offenlegst. Bist Du Betroffener und suchst ebensolche zum Meinungsaustausch. Oder willst Du eine Versicherung abschließen und Dich vorab erkundigen? Kundenmeinungen gibt es ua hier:

http://www.ciao.de/Zurich_Versicherung_FV__123316

Jede Art von Kundenbewertung sollte man aber kritisch prüfen. Ich habe in einem solchen Portal z.B. mal Testberichte über meine private KV gelesen die fast nur aus Nörgelei und Horrorstories bestanden. Ich hingegen hatte bisher im Großen und Ganzen nichts zu beanstanden, m.a.W., dort war ein völlig falsches Bild gemalt worden. Zufriedene Kunden schreiben offenbar weit seltener als unzufriedene.

Kevin1905 08.11.2013, 12:28

Zufriedene Kunden tun ihre Erfahrungen selten kund.

Nörgeleien und Kritik über unzureichende Leistungen scheinen einigen Leuten leichter über die Lippen zu gehen als ein Lob über gute Erfahrungen.

Woran das liegt? Da kann man Aufsätze drüber schreiben. =)

0
gammoncrack 08.11.2013, 13:11
@Kevin1905

Absolut richtig, aber die Gründe sind m. E. offensichtlich:

Ich bezahle doch dafür, dass ich zufrieden bin. Für Unzufriedenheit habe ich nichts bezahlt, und auf Gesschenke solcher Art kann ich auch verzichten, bzw. mich beschweren.

0

Die Frage ist leider so nicht zu beantworten. Jeder BU-Fall ist individuell. Es wird sicherlich schnelle Prüfung und Leistung geben und es wird auch sicherlich längerer Prüfungen und ggf. Ablehnungen geben.

Ich frage mich aus welchen Grund du die Frage stellst. Suchst du ein BU oder hast du ein BU bei der Zürich.

Ich gebe gammoncrack völlig Recht. Was erwartest Du hier ? Dass sich plötzlich 5 Leute finden, die ihre BU bei der Zurich schon in Anspruch nehmen mussten und Ihre Erfahrungen weitergeben ?

Ich kann zur Zurich nur eins sagen: Ich würde sie nach meinen Kenntnissen von Bedingungen und Preis NICHT selbst kaufen.

Überlege doch mal bitte.

Du stellst eine Frage, die voraussetzen würde, dass jemand aus diesem Forum

  • eine BUV bei der Zürich hat
  • bereits eine Leistung in Anspruch genommen hat
  • dann auch noch die Dauer der Bewilligung objektiv beurteilen kann

Ich würde mich nicht wundern, wenn trotzdem Kommentare kommen, aber dabei hoffe ich, dass diese auf eine Verlinkungen verweisen, die mit einigermaßen verläßlichen Daten Deine Fragen relativ zuverlässig beantworten.

Wenn ich jetzt sagen würde: Schrecklich, nur Probleme gehabt. Was würdest Du denn für Rückschlüsse ziehen wollen? Vielleicht habe ich ja den Versicherer versucht zu betrügen. Und aufgrund meines Kommentares suchst Du dann einen anderen Versicherer?

Gucke dir am besten mal die Klagequoten der Versicherer an, das ist ein guter Indikator.

Was möchtest Du wissen?