Erbvertrag und Pflichtteilsverzicht

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

etwas ist nicht ganz klar: wenn die verstorbene Oma und ihr vorverstorbener Ehemann die Tochter = Mutter Deines Mannes als Alleinerbin eingesetzt haben, warum hat dann die Mutter Deines Mannes auf ihr Pflichtteilsrecht verzichtet; sie sollte doch sowieso Alleinerbin werden. Jedenfalls sehe ich das so, dass - sofern das Testament von Oma und Opa noch Gültigkeit hat - die Mutter Deines Mannes bzw. deren Abkömmling, also Dein Ehemann, Alleinerbe ist. Was will dann die Tante erben? (ausser dem pflichtteil). Hat die Lebensversicherung keine Bezugsperson enthalten, so fällt die Vers.-Summe wohl in das Erbe. Meine Antwort ist jedoch keine Rechtsauskunft, dazu bin ich gar nicht berechtigt.

Ihr könnt doch nicht erwarten, dass euch auf diese sehr komplexe Frage hier jemand eine umfassende und absolut richtige Antwort geben kann. Warum geht ihr nicht zu einem Fachanwalt für Erbrecht. Es geht doch offensichtlich um viel Geld. Nur ein Fachanwalt für Erbrecht kann euch hier kompetent helfen.

Was möchtest Du wissen?