Erbteil verschenkt

5 Antworten

Durch einen Todesfall haben wir Nachkommen, 4 Geschwister, geerbt. Eine Schwester hat auf ihr erbe verzichtet und automatisch ist ihre Tochter nachgerückt. Nach Erhalt von 20.000.-- Euro verzichtet auch sie nun auf ihr restliches Erbe und hat nun, angeblich, diesen verbliebenen Rest unserem Bruder übereignet! Meine Frage, geht soetwas oder müsste ihr Erbteil auf die "3" veerbleibenden Erben verteilt werden?

Das ist ja wohl eine eigene Frage udn keine Antwort, auf die gestellte Frage.

Dafür ist sie aber relativ leicht zu beantworten.

Wer hat denn der jungen Dame die 20.000,- gegeben? die 3 Geschwister, oder der Bruder?

Wenn der Bruder zu seiner Nichte gesagt hat: Ich gebe Dir 20.000,- Euro udn Du bist den Stress mit der Erbengemeinschaft los, dann hat er ihr Viertel gekauft.

Wenn dagegen die drei ERben gemeinschaftlich beschlossen haben: "kommt, wir geben unserer Nichte 20.000,- udn übernehmen ihren Anteil, dann wäre es unter Euch aufzuteilen, aber dann müßtet ihr für die 20.000,- auch zusammen gelegt haben.

2

Der Freibetrag bei der Erbschaftssteuer beträgt für Kinder 400.000 EUR. Wenn neben dem Haus keine anderen Vermögenswerte vererbt werden, fällt daher keine Steuer an.

Mit viel € Schenkungssteuer muss nun gerechnet werden?

Das kommt darauf an: Haben die miterbenden 3 Kinder Erbausschlagung erklärt oder den Nachlass dahingehend geteilt, dass einer das Haus, die anderen wertgleich weitere Sach- und Vermögenswerte das Nachlasses zugeteilt bekommen, sind deine Mutter wie ihre Geschwister unterhalb der persönlichen Freibeträge von 400.000 EUR steuerlich nicht heranzuziehen.

Haben die Geschwister ihren Miteigentumsanteil am Haus hingegen verschenkt, selbst dadurch, dass sie der Änderung des Grundbuchs mit Alleineigentum deiner Mutter innerhalb der vierwöchigen Einspruchsfrist nicht widersprochen haben, fällt durch diese Schenkung des Miteigentumsanteils Steuer an.

Bei einem Freibetrag von 20.000 EUR wären denmach von jedem Schenker (150.000 : 4 - 20.000 =) 17.500 EUR mit 15% Steuer nach Klasse II, d. h. 2.625 EUR, belegt.

G imager761

Was möchtest Du wissen?