Erbt Witwe, wenn schon in Trennung und Scheidung geplant?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der Scheidungsantrag eingereicht ist und zum Todeszeitpunkt die Voraussetzungen für eine Scheidung erfüllt sind, gilt die Ehefrau erbrechtlich als nicht mehr zu berücksichtigen.

http://www.kp-recht.de/aid=545.phtml

Das bedeutet:

  • Reicht die Ehefrau ein und der Ehemann stimmt noch nicht dem Antrag zu, verstirbt vorher, erbt die Frau.

  • Reicht der Ehemann ein und verstirbt vorher, erbt die Frau nichts.

  • Voraussetzung ist der Ablauf des Trennungsjahrs bzw. die Anerkennung einer Härtefallscheidung mit Verzicht auf das volle Trennungsjahr.

  • Voraussetzung ist der eingereichte Scheidungsantrag.

ist also doch nicht so einfach. Jetzt ist's klar. Danke!

0

Was möchtest Du wissen?