Erbt der Witwer einer unehelichen Tochter wenn der Erfall erst nach deren Tod eintrat und keine Kinder vorhanden sind?


04.02.2020, 12:02

Es geht darum, ob der Witwer meiner Halbschwester (mein Halbschwager?) erbberechtigt ist, wenn mein Vater und damit auch Vater meiner Halbschwester verstirbt.

2 Antworten

Ist er denn der Vater der verstorbenen Halbschwester? Das einzig Wichtige hier wird verschwiegen.

Es geht darum, ob der Witwer meiner Halbschwester (mein Halbschwager?) erbberechtigt ist, wenn mein Vater und damit auch Vater meiner Halbschwester verstirbt.

0
@Manniwalsrode

Es ist doch völlig egal, ob der Vater Witwer ist. Es kommt doch nur darauf an, dass er der Vater der Verstorbenen ist.

Lebt denn die Mutter der Verstorbenen noch?

Irgendwie sehe ich hier nicht durch mit den ganzen Schwippschwappschwagern und Halbwitwern und "mein Vater". Ist es denn so schwer, klare Verwandtschaftsverhältnisse darzustellen?

0
@EnnoWarMal

Also, es gibt eine Verstorbene T, deren gesetzliche Erbfolge beurteilt werden soll.

Sie hat keine Kinder und keinen Mann, aber einen Vater Vt und eine Mutter Mt. Oder auch nicht. Mindestens eine dieser Personen (Vt oder Mt) lebt noch. Oder auch nicht.

Einer der beiden, Mt oder Vt ist zugleich Mutter Ms bzw. Vater Vs des Fragestellers. Was aber völlig egal ist, sofern Vt oder Mt noch leben.

Jetzt muss ihr noch ein Viertelschwager oder so eingebaut werden. Oder auch nicht. Man weiße es nicht.

0
@EnnoWarMal

Vielen Dank für diese völlig unnütze Antwort, mit ein wenig Aufmerksamkeit wäre die Fragestellung völlig klar. Mein Sohn (Nichtjurist) hat sie jedenfalls verstanden.

0
@Manniwalsrode

Bevor Sie von mir eine Aufmerksamkeit verlangen, die bei einigermaßen zielführender Darstellung des Sachverhalts nicht nötig wäre, sollten wir über das Honorar sprechen, das ich hier als Gegenleistung für Ihre Erwartungshaltung beanspruchen darf.

Grüßen Sie Ihren Sohn, ihren Schwippneffen und Ihren Halbschwager, lassen Sie es sich von denen erklären.

0
Ist der Witwer meiner verstorbenen Halbschwester erbberechtigt?

Nein. Dein Vater vererbt nach Blutslinien: Alles was Schwieger- oder Stief- ist, gehört nicht dazu :-)

Nach meinem Kenntnisstand gab es in der Ehe keine Kinder.

Die Enkel wären auch nicht erbbberechtigt: Deren Eintritt in das Erbrecht ihrer verstorbenen Mutter setzt voraus, das der sie als Tochter begünstigende Erbfall bereits eingetreten wäre. Meint, ihr Opa verstarb, bevor die nachverstorbene Mutter Erb- oder Pflichtteilsansprüche gegen den nachlass ihres Vaters geltend machen konnte.

G imager761

Was möchtest Du wissen?