Erbschulden trotz Ausschlagung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kernfrage an den Anwalt ..... gibt es einen auf den Namen der Mutter lautenden Titel, der nach deren Tod auf Deinen Namen umgeschrieben wurde?

Also fordere diesen auf, Dir einen gültigen auf Deinen Namen lautenden gerichtlichen (Schuld-)Titel vorzulegen.

Denn nur dann besteht die Möglichkeit diese Forderungen aus den Schulden Deines Vaters noch geltend zu machen.

Es gibt noch keinen gerichtlichen Titel,bisher hat mich nur dieser Anwalt angeschrieben.Das Konto lief lt Bankauszug nur auf meinen Vater.Der Anwalt hat als "Beweis" allerdings nur den Erbschein meiner Mutter vorgelegt,wo ersichtlich ist, daß ich ihr Erbe angenommen habe.

Aber deine Frage ist super,ich kläre das gleich mit meiner Anwältin.

0
@nsanner

Also wo bitte schön ist der Erbschein Deiner Mutter, nachdem sie das Erbe des Vaters angenommen hat? ..... und wenn diesem Erbe nicht ein Titel ( basierend auf der Forderug von 2011 begefügt ist ) dann ist diese Forderung verjäht.

0

Wenn deine Mutter das Erbe ihres Ehemanns nicht ausgeschlagen hat, erbst du jetzt über deine Mutter die Schulden deines Vaters. Hat jemand gegen deinen Vater einen vollstreckbaren Titel, muss der auf die Erben umgeschrieben werden. Dann wird der umgeschriebene Titel mit der Rechtsnachfolgeklausel an den Schuldner zugestellt. Ergo: Du musst zahlen.

Aber meine Mutter ist 2016 gestorben,sind die Schulden dann nicht verjährt?

0
@nsanner

Vollstreckbare Titel verjähren erst nach 30 Jahren.

0

Bin ich wirklich zahlungspflichtig? Könnte es vielleicht sein, daß meine Mutter das Erbe meines Vaters und somit auch die Altschulden bei der Bank angenommen hat und ich jetzt automatisch die Schulden geerbt habe?

-----------------------

Ja so wird es sein

Was möchtest Du wissen?