Erbschaftsteuer in Deutschland wenn Erbe Ausländer ist

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Das Erbe ist in Deutschland angefallen, also muss es hier versteuert werden.

  • Weiteres Problem, die Erbschaftsteuer ist nicht im DBA (Doppelbesteuerungsabkommen) "D"-Ungarn enthalten.

  • Nun die gute Mitteilung, wenn das ererbte sich zum Zeitpunkt des Erbes im Ausland (hier Deutschland) befand, ist in Ungarn nur Steur zu zahlen, wenn in dem Land wo es sich befindet keine Stuer zu zahlen wäre.

  • Hier ist das Erbe aber in "D" zu versteuern (das Geld war doch bei dem Bruder der verstarb in "D"). Somit keine Erbschaftsteuer in Ungarn.

  • Erbschaftstuer in "D": 50.000,- - Freibetrag 20.000,- = 30.000,- x 15 %, es werden also 4.500,- Euro fällig. Keine Steuer in Ungarn (wenn das Geld in "D" war).

Was möchtest Du wissen?