Erbschaftssteuer zusätzlich zur Schenkungssteuer?

1 Antwort

Die Konstruktion st äußerst ungünstig gewählt.

Sie hat das Haus Deiner Mutter geschenkt, damit viel Schenkungssteuer an (ist sowieso das gleiche wie Erbschaftsteuer, nur eben, wie man sagt mit warmer Hand).

Wenn sie es nun zurückfordert, ist das eine Sache, die die frühere Steuer nciht mehr minder. Also fällt durch die Schenkung, oder Vererbung an Dich eine neue und dazu höhere Steuer an, weil die Freibeträge für Dich als enkel eringer sind.

Weit besser folgende konstruktion. Sie schenkt an die Tochter (weil hoher Freibetrag) mit der Auflage an Dich weiter zu vererben, oder zu schenken (weil wieder der hohe Freibetrag. Für das zweite Haus kann sie ja einen anderen Enkel einsetzen, wenn vorhanden und wenn Sie will).

Das wäre Steueroptimal.

Oma schenkt Eigentumswohnung der Enkelin, geht das ohne Steuern? Informiert Notar das Finanzamt?

Meine Mutter hat ihre Eigentumswohnung (4-Zimmer-Wohnung) an ihre Enkelin verschenkt, leider hat sie uns (bin die andere ihrer 2 Töchter, habe 3 Kinder) nicht informiert. Das ist wohl schon gelaufen. Geht das so einfach ohne Steuern? Fällt da nicht Schenkungssteuer oder so was an? Und informiert der Notar von sich aus das Finanzamt? Danke Euch.

...zur Frage

Eltern schenken aus jeweiligem Vermögen Immobilienbesitz an Kind, 1 Elternteil stirbt 1 J. später...

angenommen Mutter u. Vater schenken dem Kind jeweils eine Immobilie-angenommen, der Vater stirbt vor Ablauf der 10 jährigen Frist (für Schenkungen)-mit welcher Erbschaftssteuerbelastung wäre dann zu rechnen? Jede Immobilie die geschenkt wurde hat einen Wert von ca. 250 000 Euro.Muß das Kind dann für beide Schenkungen anteilig Erbschaftssteuer zahlen?

...zur Frage

Erbschaftssteuer für Erbengemeinschaft zahlen?

Wir sind eine Erbengemeinschaft (4 Geschwister) die im Jahr 1989 von unserer Mutter ein Einfamilienhaus geerbt haben, eingetragen im Grundbuch. Mein Vater hatte das Niessbrauchrecht und ist jetzt auch verstorben. Das Haus soll jetzt für 145.000 Euro verkauft werden! Müssen wir hierauf Erbschaftssteuer zahlen und wieviel?

...zur Frage

Kann mir Mutter ihren Hausanteil schenken, wenn ihr Mann dagegen ist?

WIe verhält es sich, wenn Mutter mir ihren Anteil am Haus schenken will zu Lebzeiten, das sie gemeinsam mit ihrem Mann-nicht Vater- besitzt. Kann sie das tun, ohne seine Zustimmung. Sie haben Zugewinngemeinschaft und später soll Erbschaftssteuer gespart werden. Er hat keine Kinder, aber Neffen, die später bedacht werden sollen.

...zur Frage

Schenkung an Bruder?

Guten Tag ich habe von meiner Mutter damals allein das Haus überschrieben bekommen, nun ist meine Mutter verstorben und das Haus wurde verkauft und nun möchte ich den Erlös 220.000€ mit meinem Bruder teilen.

Gibt es eine Möglichkeit die legal ist um die Schenkungssteuer zu umgehen ? z.B. wenn ich meiner Tochter Geld schenke und diese es später ihrem Onkel weiter schenkt. Wenn ich so 3 oder 4 Mittelsmänner einbaue wäre sowas Finanzrechtlich machbar?

...zur Frage

Grundbuch und Erbschaftssteuer?

Ich bin Österreicherin und habe ein Haus, von meiner Mutter in Deutschland geerbt. Wie kann ich das Haus auf mich übertragen lassen bzw. wo muss ich da hin und fällt da Erbschaftssteuer an?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?