Erbschaftssteuer - Wertpapierdepot Inlandsvermoegen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ein Depot gehört nicht zum Inlandsvermögen. Die Besteuerung erfolgt im Ausland, dort wo der Wohnsitz ist (Ausnahme US-Bürger).

Ein Depot hat also bei einem Todesfalle im o.g. Sinne keine steuerliche Auswirkung in D.

DerCAM 27.02.2014, 00:22

Ich bedanke mich fuer die Antworten. Da mir beide Antworten absolut gleichwertig erscheinen, bitte ich um Verstaendnis dafuer, dass ich keine davon als hilfreichste Antwort auszeichnen kann. Ich wuesste einfach nicht, welche ich hier bevorzugen sollte und auswuerfeln moechte ich das auch nicht.

0

Das regelt § 121 BewG

http://www.gesetze-im-internet.de/bewg/__121.html

Ein normales Wertpapierdepot unterliegt erbschaftsteuerlich dem Gesetz, in dem der Erbe steuerpflichtig ist.

Jeder Erbe des Wertpapierdepots wird also danach zu beurteilen sien, wo er wohnt/steuerpflichtig ist. Ausnahmen siehe bei dem Link.

DerCAM 27.02.2014, 00:22

Ich bedanke mich fuer die Antworten. Da mir beide Antworten absolut gleichwertig erscheinen, bitte ich um Verstaendnis dafuer, dass ich keine davon als hilfreichste Antwort auszeichnen kann. Ich wuesste einfach nicht, welche ich hier bevorzugen sollte und auswuerfeln moechte ich das auch nicht.

0

Was möchtest Du wissen?