Erbschaft: Nur Wohnrecht, trotzdem Erbschaftssteuer fällig? Kann das sein?

2 Antworten

Ja es kann erbschaftsteuer anfallen.

Das Wohnrecht ist selbständig bewertbar. udn auf der anderen seite ist die Immobilie mit dem Wohnrecht belastet udn daher weniger wert.

Es hat also alles seine Richtigkeit.

Die Rechnung bei den Kindern wäre zum Beispiel eben auch, Hauswert 300.000,- abzüglich 120.000,- Wohnrecht, wert also 180.000,-.

allerdings würde das Wohnrecht für die Kapitalisierung abgezinst und hätte bei den gleichen Beträgen einen Wert unter 120.000,-.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Wenn jemand ein Wohnrecht erbt, fällt das grundsätzlich unter die Erbschaftsteuer. Im angefragten Fall werden aber mehr Informationen benötigt, um entscheiden zu können, ob tatsächlich eine Erbschaftsteuer zu bezahlen ist. Wem gehörte denn das Haus, beiden Eltern zu gleichen Teilen? Auch sind die Schwiegereltern js nicht zu beiden verstorbenen Eltern die Schwiegereltern. Zumindest zu einem Elternteil sind die Schwiegereltern Eltern und erhalten dann auch nicht den Freibetrag für Schwiegereltern, sondern den für Eltern. Peter Gronemeier

Was möchtest Du wissen?