Erbrecht einer Halbschwester

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die meisten Leute werden ledig geboren :-)

Wenn es keine Abkömmlinge, Ehegatten, Eltern gibt, dann ist die Halbschwester natürlich im nächsten Rang erbberechtigt.

Als erstes sind Ehegatten und Abkömmlinge Erben.

Wenn es diese nicht gibt geht das Ganze eine Stufe höher, dann sind Eltern und deren Abkömmlinge (auch ganz und Halbgeschwister) erbberechtigt.

Sind auch diese nicht vorhanden geht es noch eine Stufe weiter, dann sind Großeltern und deren Abkömmlinge erbberechtigt.

Und so weiter und so fort, bis sich ein Erbberechtigter findet.

Sie ist als nächste Verwandte erbberechtigt!

Ganz offensichtlich ist sie die nächste Verwandte und schliesst damit alle anderen Verwandten vom Erbrecht aus.

Na klar, diese sog. Halbschwester kommt als Erbin in Betracht.

Das hat mit dem Vater und nicht bezahltem Unterhalt gar nichts zu tun !!!

Was möchtest Du wissen?