Frage von Dennis99, 60

Erbfolge Halbbruder?

Hallo Community, ich habe eine Frage bezüglich der Erbfolge. In meinem Fall ist es so, meine Mutter hat während der Ehe mit meinem Vater ein Kind von einem anderen Mann bekommen. Nun stelle ich mir die Frage ob das Erbe, meines Vaters (Geschieden von der Mutter), zwischen meiner Schwester, meinem Halbbruder und mir oder nur zwischen meiner Schwester und mir aufgeteilt wird. Danke im Voraus.

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Erbe, 34

Im Link von Gaenseliesel ist ales drin, aber um es noch einmal kurz zu sagen:

Da der Halbbruder in der Ehe zur Welt kam, gilt er als eheliches Kind und erbt.

Wurde die Vaterschaft erfolgreich angefochten, ist er raus.

Kommentar von EnnoWarMal ,

Sehe ich anders.

Hier ist doch der Vater des Fragestellers verstorben und der Halbbruder ist kein Abkömmling von diesem.

Kommentar von wfwbinder ,

Alle Kinder, die in der Ehezeit zur Welt kommen, gelten als eheliche Kinder, ausser die Vaterschaft wird angefochten, oder positiv erstritten.

§ 1592 BGB

Nach dem Sachverhalt deutet nichts darauf, dass die Vaterschaft angefochten wurde.

Antwort
von Gaenseliesel, 42

Hallo,

etwas kompliziert aber hier wird diese Erbfolge ganz gut beschrieben:

http://www.erbrecht-heute.de/Erben-Vererben/Erben-auch-Kuckuckskinder.html

Kommentar von wfwbinder ,

Guter Link, ist alles drin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community