Erbengemeinschaft aus 4 Erben, 1 verstirbt, erbt Ehepartner?

2 Antworten

Die Erben der verstorbenen Tochter treten an deren Stelle in der Erbengemeinschaft. Ist deren Ehe kinderlos geblieben, dann sind eben deren Ehemann und die Geschwister, falls kein Testament von der verstorbenen Tochter erstellt wurde, die Erben.

1

würde dann der Ehemann 50% bekommen und die anderen 50% müssten unter den Geschwistern verteilt werden?

2

Ein Erbe fällt nicht unter den Zugewinn.

Der Ehepartner erbt die Hälfte, die andere wird unter den drei Geschwistern aufgeteilt, wenn auch ihr Vater nicht mehr lebt (sonst der Vater).

Außer natürlich, die Schwester hatte Kinder.

67

Nein, 3/4 zu 1/4 §§ 1371 + 1931 BGB: Der ZUgewinnausgleich gem. § 1371 ist nicht davon abhängig, ob es einen Zugewinn gab.

2
43
@wfwbinder

Ich hatte mich gewundert, dass nach § 1931 BGB Ehegatten bei Kindern nur 1/4 zusteht. Gewohnt war ich die Hälfte.

Jetzt weiss ich, wo das zweite Viertel herkommt. Vielen Dank!

1

Steuererklärung wenn Ehepartner verstorben?

Muss man für das Jahr, in dem der Ehepartner gestorben ist, eine Steuererklärung auch in seinem Namen noch machen? Wer unterschreibt die Steuererklärung, wenn es eine Erbengemeinschaft (Witwe und Kinder) gibt? Steht eine Steuerrückerstattung der Erbengemeinschaft zu?

...zur Frage

Nachlasswert zum Todestag - wie werden Aktienwerte aufgeteilt?

Wenn man ein Depot erbt als Erbengemeinschaft, wie ist das, wenn die Aktienwerte bis zur Auflösung des Depots fallen, bekommt jeder den Anteil der dann steht? Oder werden die Aktienwerte geteilt?

...zur Frage

Mein Onkel ist gestorben (nicht verheiratet, keine Kinder). Per Testament erben mein Bruder und ich je zur Hälfte. Wer erbt wenn ich ausschlage? Die Schwester?

...zur Frage

Was erbt die Tochter, wenn die Mutter neu verheiratet ist?

meine Mutter hat vor 35 Jahren einen neuen Partner geheiratet. beide haben Vermögen aufgebaut. Sie haben sich gegenseitig als Erben eingesetzt. Falls meine Mutter nun vor ihrem Mann gehen sollte, fällt dann alles an Ihn und seine Famile? Wie kann ich mich absichern?

...zur Frage

Was passiert, wenn in einer Erbengemeinschaft jemand stirbt, mit seinem Anteil, sofern dieser keine Frau oder Kinder hat?

...zur Frage

Müssen bei Erbengemeinschaft alle in Anteilsverkauf einstimmen?

An einem Nachlassgrundstück sind sämtliche Miterben (10 an der Zahl) im Grundbuch eingetragen. Ein Miterbe will dieses Grundstück allein. Müssen alle übrigen Miterben bereit sein, ihren Anteil herzugeben, oder genügt die Mehrzahl der Erben oder genügen nur die Erben, deren Anteil zusammen mehr als 50 % ist? Oder kann der Interessent zunächst einmal von jedem Miterben deren Erbanteile an dem Grundstück im Einzelnen erwerben, damit seine Anteile an dem Grundstück nur größer werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?