Erben von Immobilie?

2 Antworten

In dem Fall muss ma ein Testament verfassen, in diesem schreibt man dann, dass der Sohn enterbt wird und nur seinen Pflichtteil bekommen soll.

Für die Antwort zu Deiner Frage hätte der erste Satz ausgereicht, ohne dass Du eine komplette Lebensgeschichte erzählen musst.

Denn die Antwort ist ganz simpel: Du erstellst ein Testament, in welchem der Sohn nicht erwähnt ist. Du musst nichteinmal explizit schreiben, dass er nichts bekommen soll.

Nach Deinem Tod muss Dein Sohn von sich aus dann tätig werden und seinen Pflichtteilsanspruch bei dem/den Erben anmelden.

Siehe als Antwort bitte die obige, denn ich müßte das Gleiche antworten.

Wie will man den Pflichtteil denn finanzieren.

0
@ganzdick

Wo die Erben das Geld für den Sohn, der dann nur den Pflichtteil bekommt, herbekommen, ob sie einen Kredit aufnehmen, das Grundstück verkaufen müssen oder im Lotto gewinnen, das ist deren Angelegenheit.

Das lässt sich in einem Testament nicht regeln, denn dort verteilst du ja nur die Erbmasse und nimmst den Sohn davon aus..

Wenn Du bewusst dem Sohn sein Erbe entziehst, dann hat er trotzdem gesetzliche Ansprüche und Du stellst eben die testamentarischen Erben vor ein dann von ihnen zu lösendes Geldproblem.

2

Pflegegeld bei betreuter Mutter, wieviel steht mir zu?

Ich habe meine Mutter seit 2007 gepflegt. Zudem auch ihre Kontovollmacht erhalten, da sie bettlägerig war und keine Geschäfte mehr abschließen konnte.

Von dem Pflegegeld wurde die der Pflegedienst (morgens und abends) bezahlt. Morgens um 6 Uhr begann ich die Pflege und endete um 19 Uhr.

Zudem wurde Krankengymnastik bezahlt usw.

Seit fast einem Jahr ist sie verstorben. Für die anderen Erben muss ich nun auflisten was mit dem Pflegegeld passiert ist. Da ich es immer von ihrem Konto auf mein Konto überwiesen habe und von dort die Zahlungen geleistet habe.

Was erhalte ich von dem Geld? Es waren ja auch Kosten wie Kleidung, Lebensmittel, Hygieneartikel, Grabpflege meines Vaters usw..

Jemand damit Erfahrung?

...zur Frage

Ein Sohn hat im Übergabevertrag alles gekriegt, können die anderen Kinder (auch Erben) noch was tun?

Noch ein Frage: Ein Sohn hat per Übergabevertrag zu Lebzeiten des Vaters alles bekommen (1998 wurde das Geschäft übergeben, 2005 das Eigenheim, leider wußten die anderen Kinder von der Hausübergabe nichts). Der Vater verstarb dann 2007, die anderen Kinder erben nichts mehr, es war vorher schon alles übergeben worden. Die anderen Kinder hatten im Lauf der Jahre jeder ca. 10.000 Euro bekommen, aber der eine Sohn bekam viel mehr, allein das Haus mit Grundstück hat ca. einen Wert von 300.000 Euro. Können die anderen Kinder nocht etwas unternehmen? Sie hätten doch Anspruch auf einen Pflichtteil gehabt? Oder? Danke für Euren Rat.

...zur Frage

Eltern verteilen ihr Vermögen ungleich unter ihren 3 Kindern, vorweggenommenes Pflichtteil möglich?

Ich bin jüngstes Kind meiner Eltern. Als gefühltes sogenanntes "schwarze Schaf" der Familie wurde meine beiden Brüder finanziell immer besser bedacht als ich. Ich habe das zeitlebens als gegeben hingenommen.

Nun wurde aus Altersgrüden einem meiner Brüder die Vollmacht für die Konten meiner Eltern übertragen. Im letzten Jahr erfuhr ich, dass eines der 3 Sparbücher unter meinen Geschwistern aufgeteilt wurde, wovon ich nichts erhielt. Auch soll das Elternhaus einem meiner Neffen versprochen worden sein.

Meine Frage, kann ich ein vorweggenommenes Pflichtteil schon zu Lebzeiten meiner Elteren einfordern, ehe das Vermögen unter den Brüdern so nach und nach aufgeteilt wird? Und wie ist dabei die Vorgehensweise?

Mit besten Grüßen. C.

...zur Frage

Erbfolge: Lebenspartner = Alleinerbe (Testament) - Welche Pflichtteilsansprüche der Eltern/Geschwister können geltend gemacht werden?

Die Lebenspartnerin wird im Testament als Alleinerbin genannt. Welche Pflichtteilansprüche der Eltern sind von der Lebenspartnerin zu erfüllen, wenn diese geltend gemacht werden?

Situation:

  1. Keine gemeinsamen Kinder.
  2. Der Vater der Erblassers ist bereits verstorben.
  3. Die Mutter lebt noch.
  4. Zwei Geschwister.

Fragen:

  1. Wer hat überhaupt Pflichtteilanspruch? Nur die überlebende Mutter oder auch die beiden Geschwister?
  2. In welcher Höhe?

Vielen Dank für Antworten.

...zur Frage

Ehefrau als Alleinerbin - die einzige Tochter aus erster Ehe wurde enterbt. Wie hoch ist ihr Pflichtteil?

Meine Mutter wurde von ihrem verstorbenen zweiten Mann als Alleinerbin testamentarisch eingesetzt. Seine einzige Tochter aus erster Ehe hat er enterbt. Wie hoch ist dann ihr Pflichtteil? Gehört zum Nachlass außer Geldvermögen auch gegenständlicher Nachlass (z.B. Gemälde, Gebrauchsgegenstände) und falls ja: wie kann der Wert bestimmt werden?)

...zur Frage

Wie kann Pflichtteil vor Todesfall geltend gemacht werde?

Hallo zusammen, ein Ehepaar besitzt ein Anwesen. Die Mutter brachte ein Sohn aus erster Ehe mit. Beide haben noch ein weitere Tochter während der Ehe bekommen. Der Vater ist allein eingetragener Eigentümer. Das Berlinder Testament benennt beide Kinder zu gleichen Teilen als Schlusserben. Vater verstirbt 2014 steht noch immer im Grundbuch. Der Sohn möchte nun sein Pflichtteil gegenüber der Mutter geltend machen. Geht das überhaupt und wie.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?