Erbe weitervererben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Tech isch gesehen geht das. Da müsste ein Ergänzungspfleger bestellt werden. Kein Problem, kannst Du beim Familiengericht sebst vorschlagen. Könnte z. B. ein Pate von denen sein.

Dann schenkst Du Deinen Wohnungsanteil. Problem dabei, Du vrschenkst nicht nur einen Wert, sondern auch eine Quelle von Kosten.

Wer trägt diese Kosten?

Wer bewohnt zur Zeit die Wohnung?

Welchen Sinn hast es, zwei Kindern je 1/6 Wohnung zu schenken?

Also technisch machbar, aber aus meiner sicht ist der Vorgang sinnfrei, weil die Kinder die Verpflichtungen aus dem Eigentum nciht tragen können und daher Du sowieso in der Pflicht bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ergänzend zur Antwort von Colombo, möchte ich anmerken, dass - selbst wenn nur Du die Wohnung behalten willst -  das so einfach nicht geht. Zunächst musst Du mit den Miterbin klären, wie diese sich den Verzicht auf das Drittel ihres Immobilienanteils versüßen lassen wollen! In der Regel wirst Du diese auszahlen müssen. Hast Du dieses Geld oder wollen Deine Geschwister nix? Wenn Du das Geld zur Auszahlung der Miterben nicht hast, wirst Du es wohl aufnehmen, also die Immobilie belasten müssen, oder?

Wenn Vorgenanntes über die Bühne gegangen ist und Du als alleiniger Besitzer der Wohnung im Grundbuch stehst, kannst Du die Immobilie auch auf Deine Kinder überschreiben. Weiterererben kannst Du nichts, Du lebst ja noch! 

Alle diese Aktivitäten sind mit nicht unerheblichen Kosten verbunden und auch die laufenden Kosten für die Immobilie können sich schnell hochsummieren. 

Ich halte das Ganze nicht für einen guten Plan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?