Erbe bei Eltern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So wie es hier formuliert ist gilt für den Todesfall des Vaters die gesetzliche Erbfolge, also war offensichtlich kein Testament vorhanden. Wäre aber egal, wenn ihr alle das Erbe ausschlagt.

Mutter bekommt alles, Erbsache Vater ist abgeschlossen.

Wenn Mutter stirb, dann gilt erneut die gesetzliche Erbfolge mit den Abkömmlingen (Kinder) als Prio 1-Erben. Der gesamte Nachlass der Mutter, in dem natürlich das aus der Vater-Erfolge bekommene Vermögen ist, geht dann zu jeweils gleichen Teilen an Euch.

Mutter kann natürlich testamentarisch eine abweichende Verteilerregel treffen, aber dann geht es in die Themenbereiche "Pflichtteilergänzungsanspruch" bzw. "Pflichtteilsanspruch". Hierzu gibt es bereits hier im Forum x-fache Antworten zu entsprechenden Fragen.

Wenn der Nachlass Deines Vaters nun vollständig Deiner Mutter zugegangen ist, dürfte die Angelegenheit damit abgeschlossen sein.

Wenn nun Deine Mutter versterben würde, dürfte es sich um ein neues Erbe handeln und Ihr in die übliche Erbrangfolge eintreten.

Ist somit ein separate Nachlasssache.

Mein Beileid !

Die Kinder sind die gesetzlichen Erben der verwitweten Mutter (zu gleichen Teilen). Die Mutter kann aber durch Testament in die Erbfolge eingreifen und z.B. einzelne Kinder enterben.

Was möchtest Du wissen?