Erbe ausschlagen zugunsten meiner Mutter?

3 Antworten

Wer ausschlägt gilt als "nicht vorhanden."

Also würde die Hälfte Deines Anteils an die Mutter gehen und die andere Hälfte auf die bei Geschwister aufgeteilt.

Nimm das Erbe doch an und überlasse es dann Deiner Mutter.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
Kann ein Kind sein Erbe ausschlagen, um der Mutter zu einer höheren Erbsumme zu verhelfen?

Nein. Dein Erbteil wächst der Erbengemeinschaft, also auch deinen Geschwistern an :-O

Oder bekommen dann nur die Geschwister mehr?

Nein, aber eben auch. Derzeit bekäme eure Mutter 3/6 und jedes Kinder 1/6 des Nachlasses des Erblassers, nach deiner Ausschlagung 1/2 bzw. 1/4.

Wie kann man das Erbe das man bekommt komplett seiner Mutter zukommen lassen?

In dem man ihr das Geld persönlich schenkt? Wollte man verhindern, dass sie es heimlich den Geschwistern gibt oder dass die sich beim Tod der Mutter an deinem Geschenk mit bereichern, kann man einen Darlehensvertrag mit Zweckbindung abschliessen. 20 EUR für einen notarielle Beglaubigung wären gut investiert.

Wenn du ausschlägst, erhalten die anderen Geschwister natürlich mehr.

Du kannst mit Ihr zum Notar und Ihr den Erbteil als Schenkung übertragen! Das geht auch vor Erteilung des Erbschein, dann tauchst du gar nicht mehr im Erbschein auf. So habe ich das mit meiner Tante gemacht gehabt.

Freibetrag ist allerdings nur 20.000,-€ bei Schenkung von Kind an Eltern. Es könnte also Schenkungssteuer anfallen.

2

Was möchtest Du wissen?