erbe antreten

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Vater hätte sicher die Beerdigungskosten ohne zu fragen übernommen und es wäre auch sicher in seinem Sinne, dass ihr dies nun tut. Da sie Deinen Mann zum Erben eingesetzt hat ist auch davon auszugehen, dass nicht nur Schulden vorhanden sind.

Die andere Frage ist, wer hat denn die Beerdigungskosten vom Vater übernommen? Wen hat der Vater zum Erben eingesetzt?

die kosten habe ich- seine einzigste tochter- von seinem konto bezahlt. ich wiess nur, dasssie im dispo ist, keine wertsachen hat und immer über ihre verhälltnisse gelebt hat, die möbel in der wohnung sind alle samt inhalt meinem vater, da er witwer war. sie hat nur ihre persönlichen sachen- kleidung. was machen wir nun, ausschlagen ? und was wird dann mit den beerdigungskosten und mit dem dispo. wir sind ja für sie fremde leute

0

Wenn der Nachlass deines Vaters (!) die Bestattungskosten nicht trägt, seit ihr als nächste Angehörige bestattungs- und kostenverpflichtet.

Grds. schuldet der Auftraggeber dem Bestatter Begleichung seiner Rechnung, kann aber die anderen Familienangheörigen anteilig und nach deren Unterhaltsverpflichtung zur Beteiligung auffordern.

G imager761

Rein sachlich: Dein Mann kann innerhalb von 6 Wochen seit Bekanntwerden des Erbfalls die Erbschaft ausschlagen. Damit entfällt dann auch das Zahlen der Schulden.

Was die Sachwerte angeht: Wenn Ihr nachweisen könnt, dass das alles Deinem Vater gehörte, dann ist das ja auch klar geregelt.

Für die Beerdigung müssen die Erben aufkommen. Erbt Dein Mann nicht, muss er auch die Beerdigung nicht zahlen. Habt Ihr aber schon ein Beerdigungsinstitut oder ähnliches beauftragt, seid Ihr ja Auftraggeber und müsst das dann bezahlen. (Ich hoffe, das mit den Beerdigungskosten stimmt so, nicht dass ich Euch Käse schreibe.)

Am besten geht Dein Mann schnell zum zuständigen Nachlassgericht und schlägt die Erbschaft aus, so dass wenigstens der ganze Schuldenberg an Euch vorübergeht.

ja die beerdigung haben wir schon in auftrag gegeben, haben huete erst gesehen, dass auf ihrem konto kein geld ist nur der dispo und auch keine anderen konten da sind. na das wäre ja dann dumm gelaufen

0
@knuddel0210

Gut dass Ihr das alles mit den Schulden und kein Guthaben herausgefunden habt. - Viele Erben tapsen ja im Dunkeln, werden von Schulden (mit denen nicht gerechnet wurde) überrollt, und was ja mindestens genauso gemein ist, erfahren sie erst nach dem Ausschlagen von einer größeren Erbschaft, die nicht sofort erkennbar war.

Ihr habt wenigstens Klarheit.

0

Du fragst in einem Kommentar, ob Du beweisen musst, dass die Gegenstände der Mutti gehörten.

Habt Ihr Zeugen dafür, dass es der Mutti gehörte? Dann wäre ja auch das klar. Möglicherweise hilft sonst eine eidesstattliche Versicherung von Euch - diesbezüglich fragt aber lieber einen Anwalt für Erbrecht.

Entweder ist ein Anwalt so freundlich, Euch am Telefon (für lau) das kurz zu beantworten (solche Anwälte gibt's tatsächlich, wenn man freundlich fragt, ob man eine kleine Frage stellen darf), oder für wenig ausgelobte Euro könnt Ihr auf

123recht (google so)

einen Fachanwalt fragen (dort wird genau erklärt, wie das funktioniert).

Ihr könnt dort auch kostenlos im Forum fragen. Da antworten allerdings auch Laien, von denen sehr viele ziemlich "maulfaul" sind und nicht immer unbedingt richtig antworten (würde ich also nicht empfehlen).

Auch bei wer weiss was könnt Ihr (kostenlos) fragen, und die Art der Antworten sind meist überzeugend:

http://www.wer-weiss-was.de/p_www_de/beitraege_zum_begriff/e/erbrecht.p1.html

0

Da braucht man nicht lange im Erbrecht zu suchen und zu grübeln: Wer einen Auftrag vergibt, muß ihn auch bezahlen. Ob da Geld auf dem Konto des Erblassers war, spielt absolut keine Rolle.

das Erbe könnt ihr ausschlagen - aber ich befürchte auf den Kosten der Beerdigung bleibt ihr sitzen. Auftrag erteilt=zahlungspflichtig.

Wenn dein Mann das Erbe rechtswirksam ausschlägt bleibt die Bank auf dem Dispo sitzen....

muss ich dann noch den beweis antreten, dass der inhalt der wohnung meinen vater ist? das kann ich ja schlecht, sind ja alles nch sachen aus der ehe mit meiner mutti oder von ihm neu gekauft

0

Was möchtest Du wissen?