Erbanteile überschreiben, aber wie?

1 Antwort

Wenn Ihr Euch geeinigt habt, wer was bekommen soll (drei Kinder scheinen ja anderweitig zu wohnen), Du verzichtest auf den Anteil an den anderen Immobilien, dafür verzichtet die verbleibende Grundstücksgemeinschaft (oder trennen sich ?) am Anteil am Haus das Du bekommst.

genau dies wird in dem Notarvertrag festgelegt.

Da es sich um die Trennung einer Erbengemeinschaft handelt ist die Sache schon mal Gruderwerbsteuerfrei.

Die Höhe der Gebühr errechnet sich nach dem Wert.

bei 150.000 wären das so ca. 750 Euro. dazu evtl. so 100-150 für das Grundbuchamt.

Was ist mit einer Bürgschaft für den Sohn nach dem Tod des Vaters?

Hallo, mein nun verstorbener Vater hat für meinen Bruder eine Bürgschaft unterschrieben, dann ist mein Vater gestorben. Mein Bruder zahlt die Raten nicht weiter. Die Bank macht Telefonterror bei meiner Mutter. Ein "Anwalt" hat meiner Mutter gesagt, das man da nicht machen kann und Sie nun die Bürgschaft geerbt hat und für die Schulden meines Bruders aufkommen muss. Wie läuft das ab? Muss mein Bruder nicht erstmal Besuch vom Inkasso oder Gerichtsvollzieher bekommen? Muss die Bank sich nicht erstmal an meinen Bruder wenden? Dann muss das doch vor Gericht, oder? Wenn er dann die Finger hebt, dann können die doch auch noch nicht an die kleine Rente meiner Mutter?Oder? Muss mein Bruder ins Gefängnis?

Kann mir jemand Beschreiben, wie das von statten geht?

Meine Mutter hat nichts unterschrieben. Mein Vater ist nun ein Jahr tod.

Bitte helft mir!!! Danke!

...zur Frage

Orderscheck übertragen / indossieren?

Hallo,

ich hätte eine Frage zu einem Orderscheck. Und zwar hat mein Vater eine Versicherung, wo ich versichert bin, aber er Versicherungsnehmer ist, gekündigt und es kommt in den nächsten Tagen zur Auszahlung. Nun ist es so, dass die Versicherung wahrscheinlich die Auszahlung durch einen Scheck erfolgen lassen wird. Ob es sicher ist, wissen wir selbst noch nicht. Aber im Internet habe ich gelesen, dass die Versicherung auch mit Schecks auszahlen lässt.

Nun fragen wir uns: Angenommen wir erhalten einen Orderscheck von der Versicherung, der auf meinen Vater ausgelegt ist. Mein Vater möchte mir das aber übertragen: Wie stellen wir das an? Ich habe gelesen, dass er auf der Rückseite unterschreiben muss. Genügt das? Oder wie läuft das wirklich oder detaliert ab?

Vielen Dank im Voraus.

Lg

...zur Frage

Muss Erbengemeinschaft noch eine Steuererklärung für den Verstorbenen abgeben?

Muss die Erbengemeinschaft noch eine Steuererklärung für den verstorbenen Steuerpflichtigen abgeben, wenn im Jahr des Todes Einkünfte vorhanden waren?

...zur Frage

Zwang zur Teilungsversteigerung durch Hartz IV / SGB II

Hallo miteinander,

ich stelle gerade einen Antrag zum Bezug von Hartz IV. Leider ist meine Situation dabei etwas verzwickt: Meine Frau ist Teil einer Erbengemeinschaft, die sich zu viert ein Haus mit Grund teilt, das teils vermietet, teils von einem anderen Mitglied der Erbengemeinschaft bewohnt wird.

Nun wird das Vermögen meiner Frau ja als Mitglied der Bedarfsgemeinschaft mitberechnet. Um das Haus nicht als Vermögen anzurechnen, muss ich nun ja nachweisen, dass es nicht verwertbar ist. Dass der Anteil des Hauses von keiner Bank beliehen werden kann (Aufteilung des Hauses lässt keine klare Kennzeichnung des Erbanteils zu, finanzielle Rahmenbedingungen schrecken Banken eher ab da meine Frau noch in der Ausbildung ist), lässt sich wohl leicht belegen. Auch einfach zu belegen dürfte die Tatsache sein, dass die Miterben, da selbst finanziell schwach, nicht in der Lage sind, meine Frau auszuzahlen.

Nun aber meine Frage: Kann das Amt von meiner Frau verlangen, dass sie eine Teilungsversteigerung des Erbes durchführen lässt?

...zur Frage

Wie sichert man sich am besten ab, wenn man eine Hüpfburg aufstellen will?

Wir organisieren gerade ein Sommerfest und wollen dort für die Kinder eine Hüpfburg aufbauen. Wie läuft das mit der Versicherung? Muss man als Veranstalter irgendwelche Versicherungen abschließen? Sind die Eltern aufsichtspflichtig? Läuft das über den Betreiber der Hüpfburg?

...zur Frage

Vermächtnis als Alternative zu Hausverkauf zu Lebzeiten?

Hallo

Also, wir hatten großen Familienrat, und irgendwie kamen wir nicht auf einen gemeinsamen Nenner. Vater hat nun gelesen, das man mit einem Vermächtnis das Erbe vorwegnehmen kann.

Da es aber nur das Haus zum vermachen gibt, unsere Frage: 1) Wenn Vater das Haus uns zwei Geschwistern vermacht, und im Todesfall beider Elternteile nur nur minimal Geld vorhanden ist, wie ist dann der Pflichtteil der übrigen Geschwister - die ja nichts, bzw. möglichst wenig erben sollen- zu berechnen?

2) Sind bei einem solchen Vermächtnis irgendwelche Fristen einzuhalten, damit Gebühren und Steuern möglichst gering ausfallen?

3) Ist es überhaupt möglich ein Haus zu vermachen, wenn es sonst nichts zu vererben gibt?

Vielen Dank schon mal im vor raus für alle informativen Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?