Entsehen Anwaltskkosten mit Beauftragung oder mit Tätigwerden des Anwalts?

1 Antwort

Der Schuldner wird die Anwaltskosten wohl tragen müssen, denn ihm wurde ja vor Einschalten des Anwaltes eine ausreichende Frist gesetzt, seine Schulden zu begleichen. Diese hat er ungenutzt verstreichen lassen. Es besteht für den Gläubiger ja keine Pflicht seine Konten täglich auf den Geldeingang zu prüfen, es ist sicherlich ausreichend dies zum Ende der der gesetzten Frist zu tun. Und da war kein Geldeingang zu verzeichnen. Der Gläubiger muss erst dann seinen Anwalt zurückrufen, wenn er von dem Geldeingang Kenntnis bekommen hat. Aber auch dann hängt es von den internen Regelungen ab, wieviel Zeit verstreicht bis der Anwalt informiert wird. Hier wird man auch die normale Brieflaufzeit zur Stornierung des Auftrags an den Anwalts zugrunde legen dürfen.

Ist der Anwalt dreist? Was kann ich tun?

Mit dem Beratungshilfeschein bin ich zum Anwalt. Dieser versuchte erst das ganze außergerichtilich zu klären was aber nicht funktionierte.

Dann der entschluss: wir klagen, vom beauftragen des Anwalts bis er mit den Antrag für Prozesskostenhilfe einreichte vergingen 12 Monate.

12 Monate in denen sich meine Kosten immer weiter, aufgrund des "Antraggegeners" verschlimmerten. Es ging darum die Kosten für mich abzuschaffen.

Ich versicherte meinem Anwalt das ich keinerlei weitere Kosten tragen kann. Die Kosten die wir einklagten sammelten sich schon seit Mitte 2014 an!

Prozesskostenhilfe wurde trotz HARTZ IV abgelehnt. Der Vertrag aufgrund dessen ich die Kosten hatte wurden zur Mitte 2014 gekündigt und der "Antragsgegner" hatte die Kündigung angenommen mit Terminnennung.

einspruch beim OLG, abgelehnt.

Nun kriege ich von meinem Anwalt eine Rechnung , weil ja die Beratungskostenhilfe das alles nicht tragen würde.

Ich wurde über diese Kosten nicht aufgeklärt. Ich wurde auch über die Kosten eines Widerspruches nicht aufgeklärt.

Nun soll ich über 600EUro zahlen.

Vom OLG bekam ich auch eine Rechnung.

Geholfen hat mir dies ganze garnicht. Die schulden die ich aufgrund dessen mache steigen monatlich. Wie soll ich diese Kosten nun auch noch tragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?