Entschädigung für Hochwasser-Betroffenen? Einkommensabhängig?

3 Antworten

Wenn die Versicherung nicht alles übernimmt, oder sie keine bekommen konnten wegen einer riskanten Lage des Hauses können sie, abgesehen von der staatlichen Hochwasserhilfe, die Einkommensabhängig sein wird, auch in der Steuererklärung "aussergewöhnliche Belastungen" geltend machen.

Die steuerliche Entlastung wäre dann in jedem Fall Einkommensabhängig.

Freunde von Dir sind betroffen - sind sie Eigentümer der Immobilie? Dann ist es wichtig und sinnvoll wenn sie eine entsprechende Elementarschadenversicherung zur Gebäudeversicherung abgeschlossen haben. Als Mieter hoffe ich dass sie eine entsprechende Hausratversicherung abgeschlossen haben welche derartige Schäden mit übernimmt. Wie aber eine generelle Verteilung der Entschädigungsgelder vor sich gehen soll wird noch einige Zeit dauern. Viele warten seit dem letzten Hochwasser noch auf das sogenannte "Entschädigungsgeld"!

Was möchtest Du wissen?