Entschädigung für die Küche vom Vermieter?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, die Küche wurde vom Vormieter und nicht vom Hausbesitzer übernommen. Da bleibt nur die Chance, sich mit dem Nachmieter über eine Ablösesumme zu einigen. Ansonsten muss sie sogar ausgebaut und mitgenommen werden.

Wenn die Küche nicht Bestandteil vom Mietvertrag ist, kann es Dir passieren, dass der Vermieter sogar darauf besteht, dass Du sie beim Auszug mitnehmen musst.

Ob sie der Nachmieter übernimmt und auch bereit ist eine Ablöse zu zahlen ist Verhandlungssache und "Guter Wille" vom Vermieter.

Anders ist es, wenn nachweislich die Übernahme der EBK gegen Ablöse bei Abschluss des Mietvertrages vom Vermieter gefordert wurde. Dann kannst Du ebenfalls eine Ablöse verlangen.

Was möchtest Du wissen?