Endet Besparung eines Bausparers bei erreichen der Mindestsumme automatisch?

3 Antworten

Du hast die Mindesteinzahlung erreicht. Das reicht.

in den 1 1/4 Jahren werden noch geringfügig Zinsen dazu kommen.

Wenn es kein Altvertrag mit attraktiven Zinsen ist, dann höre auf mit den Einzahlungen.

Da läuft also noch eine Immobilienfinanzierung im Hintergrund!

Zunächst: Du kannst die Einzahlungen (Abbuchungsauftrag widerrufen!) stoppen, aber damit bleibt der Zuteilungszeitpunkt für ein Bauspardarlehn weiterhin ungewiss. Es wäre für die Planbarkeit besser, die Zuteilungsreife zu haben und dann den Zeitpunkt für die Umschuldung abzupassen. Über die Zuteilungsreife informiert Dich die BSK automatisch. Aber danach ist noch einige Zeit für die Bonitätsprüfung und Darlehnsvorbereitung nötig.

Viel wichtiger wäre die Überlegung, wie es überhaupt mit Deiner Immobilienfinanzierung weitergehen soll, vor allem wie lange. Und wie hoch und für welche Zeit wäre die Belastung aus dem Bauspardarlehn plus aus dem erstrangigen Kredit; was kannst Du Dir dabei finanziell leisten? Wenn in 1-2 Jahren mit dem Bausparer Dein Kredit nur teilweise abgelöst wird, wieviel bleibt da noch an Restkredit? Bedenke, dass es bei Kleinbeträgen (sagen wir unter € 40.000) Zinszuschläge für den relativ hohen Verwaltungsaufwand gibt.

Wenn Du bei Deiner bisherigen Baufinanzierung bereits jetzt aussteigen könntest (Zinsbindungszeit läuft in Kürze aus oder war länger als 10 Jahre), dann solltest Du mal den Umstieg auf ein Volltilgerdarlehn prüfen und dabei mit kompletter Zinsbindung die Planungssicherheit bis zum gewünschten kompletten Rückzahlungstermin schaffen. Zum Volltilgerdarlehn hier einfach die Suchfunktion wählen und Dir auch die Bilder mit den Tabellen dazu ansehen.

In den Bausparvertrag muss nicht weiter eingezahlt werden, aber man kann es weiter tun. Die Mindestbausparsumme sind in dem Fall 42 %, wenn man bis zur Zuteilung weiter einzahlt, steigt die Bausparsumme und das Darlehen verringert sich entsprechend. Die Bausparkasse informiert noch einmal schriftlich ab wann das Bauspardarlehen in Anspruch genommen werden kann.

Was tun mit PKV wenn Kind volljährig wird- endet die Versicherung dann ohne Kündigungsfrist?

Muß man Kündigungsfristen beachten, wenn Sohn volljährig wird und man möchte, das die PKV mit 18. Geburtstag endet-oder endet das automatisch, weil er dann ja volljährigerweise einen eigenen Vertrag machen muß?

...zur Frage

Muss der Bausparvertrag erhöht werden, wenn das Sparguthaben die Bausparsumme erreicht?

Muss der Bausparvertrag erhöht werden, wenn das Sparguthaben die Bausparsumme erreicht?

Kann man den Bausparvertrag nicht einfach weiterbesparen, denn meines Wissens nach, geht mit einer Erhöhung des Bausparvertrages auch ein neuer Tarif einher, der schlechtere Zinsen hat.

...zur Frage

Bausparvertrag Erhöhung der Guthabenverzinung bei Darlehnsverzicht

Guten Tag, es besteht ein BSV seit 8/2005. Es werden mtl. die VL-Leistungen des AG in Höhe von 39,88 eingezahlt. Die BSV-Summe beläuft sich auf 8.400€. Das Guthaben beträgt per 31.12.12. 3.600€. Der BSV verzinst sich mit 1,5%. Die Bausparkasse teilt mir mit, dass das Mindestguthaben (50% der Bausparsumme) zu 86% erreicht ist. Im Vertragsformular steht, dass bei Darlehnsverzicht der Vertrag rückwirkend mit 3,75% verzinst wird. Ein Darlehen möchte ich nicht in Anspruch nehmen. Meine Fragen: Muß ich etwas tun um in den Genuss der höheren Verzinsung zu kommen, oder kommt die Bausparkasse automatisch auf mich zu? Wie lange kann ich den BSV besparen, eine Endfälligkeit ist nicht angegeben? Endet der BSV automatisch nach erreichen der Bausparsumme oder läuft er über diese Summe mit einer Verzinsung von 3,75% weiter? Was kann ich noch tun um möglichst lange in den Genuß der Verzinsung von 3,75% zu kommen? Das Geld benötige ich z.Zt. nicht.

...zur Frage

Macht es Sinn einen Bausparvertrag weiter zu besparen, wenn die Mindestsparsumme erreicht ist?

Macht es Sinn einen Bausparvertrag weiter zu besparen, wenn die Mindestsparsumme erreicht ist? Doch eigentlich nur, wenn ich das Darlehen nicht in Anspruch nehme und wenn ich auf dem Bausparvertrag einen guten Sparzinssatz bekomme oder?

...zur Frage

Kann ich irendwo online Bausparsumme bzw. Sparbeitrag für Bausparvertrag berechnen?

...zur Frage

Umschuldung früher als geplant

Hallo,

ist meine erste Frage also seid bitte gnädig ;-)

Ich habe eine Baufinanzierung mit 15 Jahren Zinsbindung. 10 davon sind weg und ich möchte eigentlich mein Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen. Rauskommen würde ich zum 31.3.16. Das ist erstmal ok. Paralell habe ich einen Bausparer angefüttert in dem knapp 70 % der Mindestsumme drin sind. Geplant war nach 15 jahren eben das bauspardarlehen dann zu nutzen.

Da die Zinsen aber dermaßen gut sind würde ich die lieber nutzen. Die angeparte Kohle aus dem Bausparer zum Kündigungsdatum als Einmalzahlung abgeben und dann mit höherer Tilgung bei gleichbleibender Rate mit neuer Zinsbindung zu Ende finanzieren.

Meine Frage ist nun macht das Sinn oder gibt es noch eine bessere Idee?

Danke vielmals

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?