Ende Krankengeldzahlung - Beginn Rente

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ab dem Zeitpunkt keine Krankengeldzahlung mehr bekommt bis zur Auszahlung der 1. Rente

Das ist totaler Quatsch, denn das Krankengeld wird bis zur Bewilligung der Rente gezahlt.

Den Rentenantrag hinauszögern kann man nicht, denn stellt Deine Verwandte innerhalb der vorgegebenen 10 Wochen keinen Antrag, so wird das zwangsweise von der Krankenkasse getan.

Eine Hinauszögerung um ein paar Monate zwecks Erhöhung der Rente würde auch nur ein paar Cent mehr bringen, lohnt sich also nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von serendipity
12.08.2013, 12:46

Erstmal danke für die Antwort. Dachte ich mir ja auch schon, aber viele andere haben ihr diesen Floh ins Ohr gesetzt, dass sie 3 Monate nichts zum Leben hat..... Dass die 10-Wochen-Frist nicht überschritten werden darf, ist klar, sonst würde meiner Meinung das Krankengeld gestrichen, es geht nur darum, vielleicht nicht sofort in den ersten Wochen, sondern vielleicht erst in der 8.oder 9. Woche, also zum Ende der 10-Wochen-Frist, sich einen Termin geben zu lassen und den Antrag zu stellen, um evtl. doch noch ein paar Cent rauszuholen. Die Rente wird sowieso viel zu wenig sein, so dass sie davon nicht leben kann und aufstocken lassen muss.

0
Kommentar von charlottikaro
12.08.2013, 12:51

@Primus . Die Dame würde sicherlich erst eine EU-Rente erhalten und mit 63 ihre Regelaltersrente , Oder ??

1

Was möchtest Du wissen?