Elterngeldbezugszeitraum nachträglich ändern?

1 Antwort

Der Zeitraum, in dem Dir Elterngeld ausgezahlt wird, kann bis zum Ende der Laufzeit noch geändert werden. Das gilt allerdings nur für noch nicht abgerechnete Monate - also für Monate, in denen Dir noch kein Elterngeld ausgezahlt wurde.

 Zusätzlich kannst Du den Auszahlungszeitraum auf die doppelte Länge, also auf 24 Monate strecken. Die Höhe der Zahlungen halbiert sich allerdings in diesem Fall. Du erhältst dann beispielsweise nicht zwölf Monate lang 900 Euro Elterngeld, sondern 24 Monate lang 450 Euro.

Wieso muss ich mit 27 das Einkommen meines Vaters für BAföG offenlegen, wenn Eltern nur bis zum vollendeten 25. Lebensjahrs der Kinder Unterhalt zahlen müssen?

Interessiert mich einfach.

...zur Frage

Kann ich mein Zweitstudium noch im zweiten Berufsjahr absetzen?

Hallo,

ich habe mein Masterstudium 11/2016 beendet und danach sofort eine Beschäftigung aufgenommen. Ich habe für die zwei Monate in 2017 eine Steuererklärung abgegeben und bereits meinen Bescheid erhalten. In der Steuererklärung habe ich die Kosten des Zweitstudiums in 2016 als Ausbildungskosten angegeben.

Kann ich nun in der Erklärung für 2017 noch die Kosten der vorherigen Semester irgendwie absetzen oder ist ein möglicher (nachträglich festgestellter) Verlustvortrag nun nicht mehr möglich?

...zur Frage

Kann man einen Steuerfreibetrag rückgängig machen?

Ich habe mir 2016 einen Steuerfreibetrag eintragen lassen. Nun habe ich bei meiner Januar Gehaltsabrechnung gesehen, dass dieser immer noch existiert und gesehen, dass Freibeträge nun 2 Jahre gelten. Kann ich die Eintragung für das Gesamtjahr 2017 rückgängig machen?

Durch den Freibetrag muss ich, soweit ich weiß, eine Steuererklärung abgeben. Für das Jahr 2017 möchte ich aus bestimmten Gründen im nächsten Jahr keine Steuererklärung abgeben (sondern erst 2019). Ist das irgendwie möglich?

...zur Frage

Ich habe mit 18 auf meinen Pflichtteil verzichtet. Jetzt ist ein Elternteil gestorben. Der andere Elternteil erbt. Habe ich jetzt wieder Anspruch auf Erbe?

Als ich auf das Pflichtteil verzichtet habe, war ich 18, jetzt 49. Meine Eltern haben alle Kinder auf den Pflichtteil verzichten lassen und sich gegenseitig als Erben eingestetzt. Nach dem Tod geht erst mal alles an anderen Elternteil. Danach an meine Geschwister. Habe ich da jetzt wieder Anspruch?

...zur Frage

Bekommt man Bildungskredit ab Monat der Antragsstellung?

Nochmals zur Tochter meiner Bekannten. Und zwar hat sie jetzt einen Bildungskredit beantragt und ist sich nicht sicher, ab welchem Zeitpunkt dieser ausgezahlt wird. Ich habe gelesen, dass die Bearbeitung des Kredits vier bis sechs Wochen in Anspruch nehmen kann und die Beiträge immer am Anfang eines Monats ausgezahlt werden. Ab wann würde sie dann die Beiträge erhalten? Bekommt man die Kreditauszahlungen bereits ab dem Monat der Antragsstellung (und werden dann eben nachbezahlt) oder erst ab dem ersten Monat der folgt, nachdem man den Antrag unterschrieben hat und weggeschickt hat?

...zur Frage

Pflege der Eltern bzw. Erbe?

Hallo,

wir sind mehrere Geschwister. Jetzt kam ein Bruder auf die Idee vollendete Tatsachen zu schaffen und sich indirekt das Elternhaus bevor ein Pfelgefall eintritt zu sichern.

2 Geschwister werden aufgrund Kinder und geringem Einkommen nie Pflege zahlen müssen. Unser Bruder in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung und sehr hohen Einkommen hat sich jetzt notariell zusichern lassen das er das Haus der Eltern im Pflegefall bekommt ( wert ca. 250k und lastenfrei) und dafür die Eltern Pflegt. Sie haben eher eine kleine Rente über gesamt ca. 1400 € zusammen und haben alles Geld in das Haus gesteckt. Idee ist Bruder zahlt der Rest zur Pflege im Fall der Fälle , wir Geschwister sind raus aus der Zahlung und er kriegt im Gegegnzug das Haus um es vor derm Amt zu sichern. Ob wir restlichen Kinder lust hätten dem ganzen zuzustimmen oder mitzumachen war außer debatte.,,,

Clou ist für alle Nebenkosten / Instandhaltung sollen Sie trotzdem noch aufkommen. Vom Erbe wird natürlich 0,0000 irgendwann mal übrig bleiben. Es ist natrülich eine Sepkulation wenn mal ein aktuer Pflegefall eintritt und ob das Haus wert 240k höher ist als die Zahlun zur Pflege an Eltern.

Sorry wenns jetzt komplex wird. Aber kann man das irgendwie anfechten ? Oder wenn jetzt zb. Pflege eontritt und 4 Jahre später sterben Sie. Wird trotzdem was am Haus zum Erbe zugezählt oder ist es quasi Schenkung ?

Hausfrieden ist natürlich durch Aktion dahin....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?