Elterngeld:Vater selbstständig und Antragsteller, darf die Mutter ALG I beziehen ?

1 Antwort

Meines Wissens geht das, aber ihr verliert die zwei Monate, die Du sonst zusätzlich Elterngeld bekommen könntest.

Steuernachzahlung Elterngeld?

Mein Sohn kam im Mai letzten Jahres zur Welt. An Elterngeld habe ich knapp 1400 € monatlich erhalten ( vorher Mutterschaftsgeld)..Da mein Mann noch Student ist, hatte er das gesamte Vorjahr über kein Einkommen. Heute segelte der Steuerbescheid ins Haus mit einer satten Nachzahlung von 1200€. Das kann doch nur ein Fehler sein? Zudem mir mein Steuerprogramm sogae eine kleine Rückzahlung berechnet hat. Mir ist klar, dass das Elterngeld dem Progressionsvorbehalt unterliegt, allerdings hatte mein Partner kein Einkommen.

...zur Frage

Darf ich ALG II beziehen und studieren?

Ich will solange ich Arbeit suche ein Zweitstudium (ohne Bafög natürlich) beginnen. Dann würde ich meine Zeit sinnvoll nutzen.

...zur Frage

Bin Krank war selbst. bekomm jetzt private BU Rente reicht aber nicht kann ich vom Staat Hilfe erwar

War über 15 Jahre selbstständig bin vor 2 Jahren schwer krank geworden. bekomme eine BU Rente und habe letztes Jahr die Regelinsolvenz eröffnet. Nun komm ich mit dieser Rente nicht über die Runden da ich große Ausgaben habe vor allem mußte ich mich freiwillig Krankenversichern. Bin ledig, und darf auch nichts arbeiten kann auch gar nicht mehr. Nun habe ich eine Frage kann ich irgendwelche staatliche Hilfen erwarten. Kann mir jemand einen Tip geben? Danke snoopy

...zur Frage

wie viel Ersparnissen darf mann beiAlg2 haben bitte alles zu Thema

Ersparnisse bei Alg 2 Antrag wie ist dieGrenze

...zur Frage

Steuerklassenwechsel rückwirkend ab Hochzeitsdatum?

Hallo,

Mein Mann und ich haben am 19.05.2018 geheiratet und sind beide in der Steuerklasse IV. Nun bin ich schwanger. Der ET wäre 07.02.2019. Der Mutterschutz würde am 27.12.2018 beginnen.

1. Lohnt jetzt noch ein Steuerklassenwechsel um das Elterngeld zu erhöhen? Habe gelesen dass 7 Monate vor Mutterschutz in der Steuerklasse III notwendig sind damit dies für das Elterngeld berücksichtigt wird... Demnach wären wir ja jetzt schon zu spät dran.

2. Ein Steuerklassenwechsel wird ja immer erst zum Folgemonat vorgenommen (Das heißt wenn wir jetzt den Antrag stellen, müsste die neue Steuerklasse ab August 2018 gelten). Im Antrag für den Steuerklassenwechsel kann man aber ankreuzen dass es rückwirkend geltend gemacht werden soll ab Hochzeitsdatum. Heißt das dass ein Steuerklassenwechsel nun doch rückwirkend ab Hochzeitsdatum möglich ist?

Ich danke Ihnen für ihre Hilfe. Blicke bei all den Infos nicht mehr durch :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?