Elterngeld trotz Teilzeitarbeit?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Anspruch auf Elterngeld entfällt, wenn der betreuende Elternpartner mehr als 30 Stunden in der Woche arbeitet. Wenn aber der Betreuer weniger als 30 Stunden die Woche (zum Beispiel in Teilzeit) arbeitet, wird als Elterngeld ein Betrag von 67 Prozent des entfallenden Teileinkommens gewährt. Als Einkommen vor der Geburt werden dabei höchstens 2.700 Euro berücksichtigt

Broker hat vollkommen recht (DH), nur die Berechnung zur Sicherheit:

das Einkommen was man mit mit den weniger als 30 Stunden erzielt, wird von der Berechnungsgrundlage des Elterngelddes abgezogen udn so, das Elterngeld gekürzt. Beispiel:

Alte Berechnugnsgrundlage 1.200,- Euro, Eltern geld alt 800,- Euro.

Verdienst 300,- Euro, neue Berechnugnsgrundlage 1.200,- - 300,- Euro = 900 Euro. Elterngeld neu = 600,- Euro.

Kann man während des Bezugs von Betreuungsgeld arbeiten gehen?

Kann man trotz Bezugs von Betreuungsgeld arbeiten gehen? Sinn ist doch, dass man seine Kinder daheim erzieht. Wenn also Großeltern die Kinder betreuen und man selbst arbeiten geht, gibt es trotzdem Betreuungsgeld?

...zur Frage

Ich brauche dringend und schnell einen Kredit für Autokauf - welche Bank ist zu empfehlen?

Mein Auto hat den Geist aufgegeben, jetzt brauche ich dringend und relativ schnell ca. 10.000 Euro für ein gebrauchtes Auto. Aber wer gibt einer alleinstehenden Frau einen seriösen Kredit? Ich arbeite nur Teilzeit und meine Eltern können nicht für mich bürgen.

...zur Frage

Einkommensanrechnung Elterngeld: wird Einkommen aus Selbständigkeit voll angerechnet?

Wie ist das bei der Einkommensanrechnung beim Elterngeld, wird ein Einkommen aus Selbständigkeit voll angerechnet? Oder kann man Werbungskosten davon abziehen?

...zur Frage

Gibts beim Elterngeld eine Art Freibetrag beim Hinzuverdienst?

Noch eine Frage zum Elterngeld - gibt es da einen Freibetrag beim Hinzuverdienst - der verdient werden kann, ohne daß es eine Elterngeldkürzung gibt?

...zur Frage

Wie LBS Bausparvertrag kündigen?

Hallo,

ich möchte meinen LBS Bausparvertrag so schnell wie möglich kündigen. Reicht hierzu ein kurzer schriftlicher Brief? Mir ist klar, dass mir durch eine Kündigung auch finanzielle Nachteile entstehen werden, trotzdem brauche ich das Geld dringend. Muss ich dabei die 3 Monatsfrist unbedingt einhalten oder kann man das auch schneller abwickeln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?