Elterngeld plus nachteilig?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

in bestimmten Konstellationen ist das Elterngeld plus vorteilhaft in der Krankenversicherung: Wenn z. B. überraschend das Arbeitsverhältnis endet (z.B. Arbeitgeberinsolvenz oder Abfindung bei Schließung der Filiale), kann bei Elterngeld plus länger Beitragsfreiheit in der Krankenversicherung bestehen. Es gibt aber noch einige andere Punkte, die dann wichtig sind (z. B. aufgrund des Bruttoverdienstes krankenversicherungspflichtig oder freiwillig krankenversichert).

Am besten die  Krankenkasse kontaktieren und einige wahrscheinliche und unwahrscheinliche Varianten durchgehen. 

Gruß

RHW

Ok, danke erstmal. Aber wie ist das mit der Steuerprogression - das Elterngeld wird doch auf das Bruttogehalt angerechnet. Lohnt es sich daher, den Betrag zu splitten oder ist das beim Einkommen in dieser Höhe (80k p.a.) sowieso egal?

0
@michaelp1982

Für die Steuern ist entscheidend, wie hoch das zu versteuernde Einkommen jeweils in den Kalenderjahren 2017, 2018 und 2019 für beide Ehegatten zusammen sein wird. Dann wird jeweils zum zu versteuernden Einkommen das jeweilige steuerfreie Elterngeld (und ggf. Mutterschaftsgeld) des Kalenderjahres addiert und der maßgebende Steuersatz für das jeweilige Steuerjahr festgestellt. Dieser Steuersatz gilt dann für das zu versteuernde Einkommen (ohne Elterngeld) des Kalenderjahres beider Ehegatten.

https://www.imacc.de/einkommensteuersatz-steuersatz-berechnen-deutschland/

0

Was möchtest Du wissen?