Elterngeld bei vorzeitigem Jobeinstieg

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn ich dich richtig versteh, hast du ca 17 Monate Elternzeit (Elterngeld) hinter dir, wenn du den Job anfängst.

In dem Fall ist deine Elterngeldbezugszeit rum und du kannst anrechnungfrei hinzu verdienen. An deinem Auszahlungsplan ändert sich nix.

Und ja, Elterngeld "erhöht" unter Umständen den persönlichen Steuersatz. Weiteres Einkommen erhöht ebenfalls. Und ja, man kann Elterngeld und Einkommen gleichzeitig bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo HilfeHilfe,

wieviel Std. wirst du künftig arbeiten ? Du hättest neben dem Elterngeld die Möglichkeit 30 Std. arbeiten zu gehen , dann würdest du einen Teil des Elterngeldes weiter bekommen. Arbeitest Du mehr als 30 Std. pro Woche gibt es kein Elterngeld mehr! Dein Verdienst wird angerechnet, du müsstest die Differenz zurückzahlen.

Die Elterngeldstelle wird von dir eine Gehaltsbescheinigung deines AG anfordern.

K.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HilfeHilfe
13.02.2014, 14:23

Hallo

die Antwort ist quatsch. Wir sind im 16 Monat des Elterngeldes.

0

Was möchtest Du wissen?