Elterngeld bei geringfügiger Beschäftigung bei einem zweiten Arbeitgeber.

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Interessante Frage! Leider hast Du nicht erwähnt, wie lange Du noch beim ersten Arbeitgeber in Elternzeit bist. Weiß der 1. Arbeitgeber denn von Deiner Zweitbeschäftigung? Und ist das eine richtige Festanstsellung oder eine geringfügige Beschäftigung? Vielleicht kannst Du hierzu nochmals genauere Angaben machen. Grundsätzlich würde ich aber sagen, daß das zu erwartende Elterngeld dann tatsächlich höher sein dürfte als der Mindestsatz von 300 €, der hier vermutlich greifen würde, falls Du die zweite Anstellung nicht gehabt hättest.

Was möchtest Du wissen?