Elterngeld bei Entsendung ins Ausland: Hat meine Ehefrau Anspruch auf Elterngeld?

2 Antworten

Es wird sich an der Frage entcheiden, habt ihr noch einen Wohnitz in Deutschland, oder nur noch den, wo die Arbeit ist. Wenn es den deutchen noch gibt, gibt es den haushalt und somit da Elterngeld.

Wenn nein, gibt es die im Wohnsitzland übliche Vergünstigung.

Die unbeschränkte Steuerplicht, einen Wohnsitz in Deutschland und natürlich der Aufenthaltstitel der Ehefrau sind nach meiner Auffassung Voraussetzung für den Bezug von Sozialleistungen.

Internationales Steuerrecht: Steuererklärung Expat bei Rückkehr nach Deutschland

Hallo liebe Experten!

Die Situation ist nicht ganz einfach: Ich bin Deutscher, habe zuerst in Österreich für eine Firma gearbeitet welche mich anschließend ein paar Jahre nach Asien geschickt hat. Meinen Wohnsitz hatte ich zwischenzeitlich in Deutschland abgemeldet, nicht aber in Österreich. Das Jahr 2014 lief dann wie folgt ab:

01.01.- 31.04.: Aufenthalt in China mit gesplittetem Gehalt Österreich / China Ab. 26. Mai: Wiederbeschäftigung in Deutschland

Meine Steuererklärung für China und Österreich bearbeitet ein Steuerberater der Firma, meine Frage bezieht sich daher ausschließlich auf die Steuererklärung für Deutschland:

Muss ich das Einkommen von 01.01 bis 31.04. in Deutschland versteuern und gibt es diesbezüglich irgendetwas besonderes zu beachten?

Vielen Dank! Lomiso

...zur Frage

Zusammenveranlagung, wenn der Ehemann im EU-Ausland lebt und kein Kontakt mehr besteht?

Folgende Konstellation: Ehefrau ist seit dem 01.01.2014 von ihrem Ehemann getrennt. Die 2 gemeinsamen Kinder sind bei ihr gemeldet. Sie beantragt ab 01.01.2014 die Steuerklasse 2 mit 2 Kinderfreibeträgen. Zu dem Ehemann besteht kein Kontakt mehr, dieser befindet sich ab dem 01.01.2014 im EU-Ausland. Frage: kann die Ehefrau für 2014 noch die Zusammenveranlagung beantragen, auch wenn sie die Unterschrift des Ehemannes nicht bekommen kann, da dieser nicht auffindbar ist? Im KJ 2013 bestand noch Zusammenveranlagung, der Ehemann hatte keine eigenen Einkünfte.

...zur Frage

Aegypten-Entsendung, Einkommen-Versteuerung in welchem Land im Jahr der Rueckkehr?

Hallo, ich habe eine Frage, zu der ich fuer Euren qualifizierten Rat sehr dankbar waere:

Folgende Situation: Meine Familie und ich sind im September 2010 nach mehrjaehriger Aegypten-Entsendung nach D zurueckgekehrt. Wir haben ueber die ganze Zeit der Entsendung unseren Wohnsitz in D behalten, waren also nicht abgemeldet. Gehalt und Steuern wurden in Aegypten gezahlt. Seit Oktober 2010 bin ich wieder in meinem dtsch. Arbeitsvertrag und beziehe daher hier in D Einkommen.

Meine Annahme: Nach dem Doppelbesteuerungsabkommen ging ich davon aus, dass die ueber das GANZE Jahr 2010 erzielten Einkuenfte in dem Land zu versteuern sind, in dem man 183 Tage oder laenger seinen Lebensmittelpunkt hatte. Das wuerde bedeuten, dass die seit Oktober von meinem AG monatlich abgefuehrte Lohnsteuer in D im Rahmen der Jahres-Einkommenssteuererklaerung vom dtsch. Finanzamt zurueckerstattet wuerde, ich vermute nach erfolgtem Nachweis, dass in Aegypten die Einnahmen deklariert und Steuern bezahlt wurden.

Meine Fragen: muessen die seit Oktober in Deutschland erzielten Einkuenfte aus nichtselbaendiger Taetigkeit unter o.g. Konstellation im Rahmen der jaehrlichen EkSt.-Erklaerung in D versteuert werden, oder sind sie in Aegypten zu erklaeren und abzufuehren? Wuerde eine ggfs. in Frage kommende Abfindung in 2010 demselben Prinzip unterliegen? Vielen Dank!

...zur Frage

Homeoffice im EU-Ausland: wie führt man (selbst) die Lohnsteuer ab? Kosten?

Ich bin in einer deutschen Firma in Teilzeit beschäftigt und möchte meinen Wohnort nach Rumänien verlagern. Die Firma möchte mich weiter beschäftigen und hat über die zwei Möglichkeiten HomeOffice und Entsendung nachgedacht.

Im Fall HomeOffice müsse ich angeblich die Abwicklung des Lohnsteuer-Abführens selbst übernehmen und hätte dabei "erhebliche finanzielle Aufwände".

Was sollen für Kosten entstehen?

Wie führe ich als Nicht-Selbstständiger die Lohnsteuer (in Rumänien) ab?

...zur Frage

Steuererklärung in Enland nach tlw. Entsendung

Hallo alle zusammen,

ich bin im April letzten Jahres nach England gezogen, wurde von meiner Firma in Deutschland entsendet, habe also Sozialabgaben in Deutschland und Einkommenssteuern in England bezahlt. Die Sozialabgaben in Deutschland sind ja nicht unerheblich. Im Oktober 2012 wurde die Entsendung aufgehoben und ich bei unserer UK-Firma angestellt.

Nun wurde ich von der englischen Steuerbehoerde aufgefordert, eine Steuererklarung fuer das Steuerjahr Apr. 2012/April 2013 abzugeben. Ich war ein wenig ueberrascht, dass ich mehrere hundert Pfund an Steuern nachzahlen muss, und nirgends die Sozialabgaben in Deutshland abgefragt wurden...

Kann man diese irgendwie einbringen oder muss ich hier in den sauren Apfel beissen?

Ich gelte uebrigens als UK resident.

Danke, Stephie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?