Elterngeld antrag und versicherung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Versichert ist es da, wo du es versichern lässt. Kannst es also bei deiner Kasse über dich Familienversichern lassen. Rechtlich gesehen gilt meines Wissens dann auch dein Ex-Mann noch als Vater, da bin ich mir allerdings nicht sicher. Da müsstest du dir vielleicht mal bei einem Anwalt den entsprechenden Rat einholen. Oder vielleicht kann dir eine Familienstelle bei der Caritas oder ähnlichen Anbietern diesbezüglich weiterhelfen.

Hallo,

dein Freund könnte, sofern es sicher ist das er der Vater ist, die Vaterschaft schon mal anerkennen.Rechtskräftig wird diese aber leider erst wenn du geschieden bist,so lange ist dein noch Ehemann Rechtlich gesehen der Vater, genau wie alle anderen Sachen wie Sorgerecht,Namensgebung sofern du willst das dein Kind den Nachnamen des Vaters tragen soll,geht alles erst nach der Scheidung und dann auch erst wenn diese Rechtskräftig ist.

Wichtig was du machen kannst und solltest bevor dein Kind geboren ist, melde dich beim zuständigen Jugendamt,lass die Vaterschaft annerkennen erst dann kann dein noch Ehemann die Vaterschaft aberkennen bei seinem zuständigen Standesamt,das ist wichtig sonst wird er automatisch als Vater eingetragen.

Wenn du dir nicht sicher bist würde ich Vater unbekannt eintragen lassen ,ändern kannst du das später immer noch.

Versichert ist dein Kind meines wissens über die Mutter (Familienversicherung)

ich hoffe ich konnte dir helfen. lg

Schutzengel201 16.02.2012, 18:48

supi. danke dir. hast mir sehr weiter geholfen :)

0

Hallo,

dazu müsste man wissen, wie die Beteiligten versichert sind.

Wenn die Fragerin selbst versichert ist in der GKV, dann ist das kind familienversichert bei ihr und bleibt es auch.

Ist sie selbst familienversichert, ist das Kind als eheliches Kind auch erstmal familienversichert. Nach der Scheidung dann bei ihr.

Wenn der Neue als Vater anerkannt ist, kann er es auch familienversichern.

Wenn eine private Versicherun dabei ist, sehen die Antworten natürlich ggf, anders aus.

Viel Glück

Barmer

Schutzengel201 16.02.2012, 11:38

Ich bin über Amt versichert.. und mein Freund is es auch aber jetzt macht er seine ausbildung...

0

wichtig ist ob das kind noch vor der scheidung kommt

Schutzengel201 16.02.2012, 09:23

Das kind kommt nächsten monat auf die welt.. da bin ich noch nicht geschieden

0
Tina34 16.02.2012, 09:59
@Schutzengel201

somit gilt das Kind als ehelich. Entweder dein noch Ehemann hat zweifel an der Vaterschaft und muß deswegen die Vaterschaft anfechten. Dein neuer muß eine Vaterschaftsanerkennung machen.

0

Was möchtest Du wissen?