Elterngeld 1 oder 2 Jahre? Welche Variante ist steuerlich günstiger?

1 Antwort

Das Elterngeld ist steuerfrei, unterliegt aber dem Progressionsvorbehalt.

Dadazu eben der Betrag des Elterngeldes dem zu verswteuerndem Einkommen zugeschlagen wird, um so den Steuersatz zu ermitteln, der aber nur auf das zu versteuernde Einkommen angewandt wird, kommt natürlich weniger raus, wenn man nur das halbe Elterngeld bezogen hat.

Wenn man also sowieso nach der Geburt zwei Jahre aussetzen will dann ist die Verteilung auf 2 Jahre günstiger wel man nciht so weit in die Progressionszone kommt.

Ich sehe es aber eher als finanzielle Entscheidung, ob man sich 2 Jahre leisten kann. Aber wenn zwei Jahre mit der Arbeitaussetzen, dann auch das Elterngeld auf 2 Jahre verteilen.

Einzige Ausnahme, das Einkommen des weiter arbeitenden steigt im zweiten Jahre sehr an udn man weiss es schon vorher.

Was möchtest Du wissen?