Eltern wieder ins Grundbuch?

1 Antwort

Mit "überschreiben" ist wohl eine Eigentumsübertragung gemeint, bei der kein Geld fließt. Wie nennt man sowas?

Und "im Grundbuch stehen" soll wohl "bin/ist Eigentümer" bedeuten.

Es wäre schön, wenn man die Dinge so nennen könnte, wie sie heißen, damit man nicht vorher ein Übersetzungsprogramm starten muss.

Also.

Habe vor etwa 10 Jahren mein Haus auf meine beiden Söhne überschreiben lasse.
Grund dafür war, das eine Weiterfinanzierung anstand

Also eine gemischte Schenkung. Teils Schenkung, teils Verkauf gegen Schuldübernahme.

Alle anfallenden Zahlungen wurden komplett von mir getätigt.

Also wohl weitere Schenkung.

einer meiner Söhne möchte nicht mehr im Grundbuch stehen. Ich würde mich auch gerne wieder ins Grundbuch eintragen lassen

Wie überträgt man Eigentum? Richtig: durch Schenkung oder Verkauf.

In Richtung Parentalgeneration ist sowas immer etwas schwieriger als in Richtung Filialgeneration, deswegen sollte hier unbedingt ein Steuerberater über die Stationen

  • Ist-Zustand
  • Geplanter Zustand und
  • Weg dorthin

gucken. Sonst geht das schief.

Was möchtest Du wissen?