Elementarversicherung - Wohnung im 2. Stock! Nötig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In der Elementarschadenversicherung sind ja Gefahren abgedeckt, die die Hausratversicherung nicht deckt. Das sind Schäden durch Schneedruck, Lawinen, Erdbeben, Vulkanausbrüche, Erdrutsch, Überschwemmung und Rückstau.

Du mußt Dir einfach die Frage stellen: Was kostet die Elementarschadenversicherung an Mehrbeitrag, und wie groß ist Dein Risiko? Wohnst Du in der Vulkaneifel, oder in einem Erdbebengebiet? Ist ein großer Fluss in der Nähe (Überschwemmungsgebiet)?

Ein Aspekt ist noch der Rückstau durch Regenwasser. Hier kann es bei starken Unwettern passieren, dass der Keller voll Wasser läuft. Was hast Du im Keller gelagert? Wie hoch wäre Dein Schaden, wenn der Keller voll Wasser läuft.?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob sich eine Versicherung lohnt weiß man immer erst hinterher. Gewiß ist außerhalb von Überschwemmungsgebieten nicht mit Hochwasser zu rechnen und außerhalb der Bergregionen auch nicht mit Lawinen. Aber Erdbeben drohen fast überall und dann kann man vor der Lager stehen sich neu einrichten zu müsssen. Ob man das will, sollte man sich überlegen und vielleicht mal darauf schauen, was denn so der Wiederbeschaffungswert des Hausrats wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es zu einem Schaden kommen sollte, die nur die Elementarversicherung abdecken würde und das ganze, obwohl die Wohnung im 2. Stock liegt, dann wird man sagen: hätte ich doch diese Komponente mit abgeschlossen, denn die Hausrat deckt nicht alles ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?