Einzelveranlagung bei Steuerklasse 3/5?

2 Antworten

Ein wenig komplizierter ist es schon.

Mit

 Lohnsteuer für sich einreicht

ist wohl gemeint, dass er eine Einkommensteuererklärung abgibt, in der nur er auftaucht, du jedoch nicht.

Das kann er grundsätzlich auch tun. Und weil du wegen der Lohnsteuerklasse zu wenig Steuern vorausbezahlt hast, wird es hier für dich zu einer Nachzahlung kommen.

Allerdings ist er dir dann zum Ausgleich des Schadens verpflichtet, wie auch immer der sich dann errechnen mag. Oder ihr macht eine Zusammenveranlagung - dem steht ja hier nichts im Wege.

Wenn er falsche Angaben macht, muss ich die Strafe evtl. mit begleichen?

Was ist denn damit gemeint?

Hallo,

danke für die Nachricht.

Falsche Angaben: Das er jeden Tag zur Arbeit (65 km) gefahren ist, was aber nicht stimmt. Er hat in einer Wohnung gewohnt, die einen anderen gehörte. Seit 1.6.19 ist er als Mieter dort gemeldet.

0
Und weil du wegen der Lohnsteuerklasse zu wenig Steuern vorausbezahlt hast, wird es hier für dich zu einer Nachzahlung kommen.

Ist das für die Fragende in Steuerklasse V so richtig? Ich dachte, dass sie eher eine Steuererstattung bekommt.

0
@LittleArrow
"Ich dachte, dass sie eher eine Steuererstattung bekommt."

Stimmt. Ich bin bei Arbeitnehmern nicht so der Crack.

Falsche Angaben: Das er jeden Tag zur Arbeit (65 km) gefahren ist, was aber nicht stimmt. Er hat in einer Wohnung gewohnt, die einen anderen gehörte. Seit 1.6.19 ist er als Mieter dort gemeldet.

Das ist sein Problem, nicht deins.

0

Ändere Deine Steuerklasse. Dein Mann verdient an Dir, Du bezahlst zu viel Steuern. Mach die Trennung richtig, beide in Steuerklasse 4.

Was möchtest Du wissen?