Einzelveranlagung (3/5) wegen Elterngeld?

2 Antworten

Vergiss bei der ganzen Thematik nicht, dass dein Mann momentan ja die günstige Steuerklasse 3 hat und deshalb insgesamt weniger Steuern vorausgezahlt hat. Wenn ihr einzeln veranlagt, muss er dann wieder einiges zurück zahlen!

Wieder eine Mathematikfrage statt einer Steuerfrage.

Man löst sie so, dass man beide Varianten ausrechnet und sich dann für die entscheidet, die weniger Steuern kostet.

Wann genau Steuerklasse wechseln - vor oder nach Beginn des Mutterschutzes?

Hallo. Mein Mann und ich haben bereits vor über einem Jahr die Steuerklassen-Kombination III (ich) / V (er) gewählt, da ja sowohl das Mutterschaftsgeld wie auch das Elterngeld aus dem Netto der letzten 3 bzw. 12 Monate vor Beginn des Mutterschutzes berechnet wird. Soweit kenn ich mich also schon recht gut aus. Jetzt allerdings die Frage: ich gehe genau Mitte Dezember (am 15.) in Mutterschutz. Wann genau ist es jetzt am sinnvollsten die Steuerklassen auf V (ich) / III (er) zurück zu wechseln? Ab 01. Dezember (also VOR Beginn des Mutterschutzes) oder erst zum Jahreswechsel? Dass es keinen Einfluß auf die Höhe meines Mutterschafts- bzw. Elterngeldes hat weiß ich. Durch den Wechsel zum 01. Dezember hätten wir für diesen Monat etwa 300 € mehr. Aber welchen Einfluß hat das ganze dann auf die Steuererklärung für 2011? Ich hoffe, es kennt sich jemand damit aus. Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?