Einzelunternehmer und Elternzeit

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Er kann das Gewerbe aber auch nicht ruhend melden, sondern einfach von Dir gegen Gehalt, oder Honorarrechnung laufen lassen.

Ich weiss nicht, ob es vom Gesichtspunkt der Kosten sinnvoll ist, den Betrieb von Dir erst übernehmen und dann zurückgeben zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musliNeu
27.10.2014, 10:04

Danke schön für die Antwort. Wenn er das so macht, kann er aber Elterngeld bekommen? Wer hat dann den Einkomm? Wer bezahlt die Krankenversicherung? Falls ich richtig vertehe, damit er Elterngeld bekommt, darf er nicht arbeiten - er muss sich doch irgendwo melden und auch seine monatliche Krankenversicherungbezahlungen für die bestimmte Zeit abbrechen, oder?

0

Ist dir bekannt, dass man auch während der Elternzeit arbeiten darf?

Bis zu 30 Std in der Woche! Allerdings wird das Einkommen beim Elterngeld angrechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?