Einmaliges nach Hause fahren mit dem Firmenwagen - wie versteuern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist ein Vorgang, der:

a) keinen interessiert, weil von der Summe völlig unerheblich

b) im Zweifel in einem Bereich von Gefälligkeit liegt

c) ja auch kaum messbar ist, denn wenn Du direkt nach der Veranstaltung zur Firma gefahren wärst, hätte der Wagen ja nach Deine Schilderung evtl. 20 Kilometer mehr "gemacht."

d) wenn es Dich beruhigt 20 Kilometer a 30 Ct. sind 6 Euro, darauf 40 % Steuer = 2,40 Euro. Überweise diesen Betrag an das Finanzministerium als Spende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Wie müsste man

Man müsste nach Willen des Finanzministers tatsächlich und zwar km x 0,30, einen Freibetrag gibt es nicht. In der Realität kräht bei einmaligen Vorgängen kein Hahn danach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keinen Freibetrag, aber auch niemanden, der sich für solche Kinkerlitzchen interessiert.

Erwähne es einfach nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?