Einmalige Einkünfte: Student, Bürotätigkeit - Rechnung stellen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schreib eine Rechnung über den Betrag mit deiner Adresse + Steuer-ID. Drunter:: "Der Betrag enthält keine Mehrwertsteuer". Einkommenssteuer fällt bei dem geringen Betrag keine an. Wenn Du aber im Laufe des Kalenderjahres noch weitere Einkünfte aus Bürotätigkeit hast, die sich nach Abzug der Aufwendungen über 8.361,00 € addieren, dann kommen die 250,00 € oben drauf und es kann sehr wohl eine Steuerpflicht entstehen. Minijob bleibt immer außen vor. Umsatzsteuer fällt erst ab 17500.-- € an , aber das ist ein kompliziertes Thema für sich. Die Kleinunternehmerregelung bei der Umsatzsteuer muss aber jedes Steuerjahr neu geprüft werden.

Wenn alles so ist wie in Deinem Sachverhalt:

  1. nur ein Minijob

  2. einmalig Bürotätigkeit für 250,- Euro.

Dann schreibe eine Rechnung:

Für Bürotätigkeeiten berechne ich 250,- Euro.

DEin Absender.

Drunter Keine Umsatzsteuer gem. § 19 UStG.

Fertig.

steuerliche Relevanz gibt es hier in keinem Fall.

Also muss ich letztendlich auch keine Est-Erklärung abgeben nur allein wegen dieser Rechnung, richtig? :)

Danke für die Antwort!

0
@Malle2211
Also muss ich letztendlich auch keine Est-Erklärung abgeben nur allein wegen dieser Rechnung, richtig? :)

Richtig.

2

Kann ich die SteuerID auf meine Rechnung schreiben, statt der Steuernummer?

Hallo,

ich bin festangestellt und mir wurde Angeboten für das Probearbeiten bei einer Firma eine Rechnung zu stellen.

Ich bin wie gesagt aber nicht selbstständig, ich bin in einem Angestelltenverhältnis.

Daher habe ich keine Steuernummer, die ich auf die Rechnung schreiben kann. Kann ich dafür die SteuerID verwenden? Denn die Firma, der ich die Rechnung stellen soll, sagte mir, dass die Steuernummer rauf muss.

Bitte um Hilfe, Beste Grüße.

...zur Frage

Als Student einmalige Rechnung stellen.

Hallo,

Wie gesagt bin ich zurzeit Student und möchte einem Unternehmen eine entsprechende Leistung einmalig in Rechnung stellen. Der Bertrag beläuft sich schon auf ein paar Tausend € aber bleibt unterhalb der jährlichen Einnahmengrenze für Kleinunternehmer.

Meine Frage wäre jetzt, ob ich dafür eine einfache Rechnung schreiben kann, mit Verweis auf die Kleinunternehmerregelung ohne Mehrwertsteuer oder müsste ich ein Gewerbe anmelden.
Ich habe mal gelesen, dass eine einzelne Rechnung für Kleinunternehmer nicht mehr wie 150€ betragen darf. Stimmt das?

Danke.

...zur Frage

Einmalige Tätigkeit als Kellner - muss ich eine Rechnung Schreiben?

Hallo, Trotz Suchens habe ich keine passende Antwort gefunden. Leider waren die Antworten auch oft so unterschiedlich, dass ich nichts verstanden habe.

Mein Problem ist, dass ich vor 3 Monaten einmalig für eine Person gekellnert habe und diese mir jetzt erst das Geld geben will, wenn ich ein Gewerbe anmelde und ihr diese GewerbeNummer plus Rechnung gebe.

Doch bei einmaliger Tätigkeit dachte ich wird kein Gewerbe benötigt?

Da ich durch meine Ausbildung noch nie eine Steuererklärung schreiben musste, will ich jetzt nicht noch ein Gewerbe für eine einmalige Tätigkeit Gründen.

Sollte kein Gewerbe benötigt werden, und ich stelle trotzdem eine Rechnung aus - Ohne MWST schon klar - fällt das dann unter Freiberufler als Kleinunternehmerregelung, weswegen ich keine MwSt ausweise? Ich Blicke einfach nicht mehr durch.

...zur Frage

Wie ist es mit der Umsatzsteuer bei einer einmaligen Rechnung?

Hallo ihr Lieben,

mir wurde Angeboten, dass ich eine einmalige Auftragsarbeit im grafischem Bereich in Rechnung stellen kann. Es ist kein großer Betrag, lediglich 300€.

Dazu muss ich aber noch sagen, dass ich festangestellt bin und das nur eine Ausnahme war. Nun frage ich mich, ob eine Umsatzsteuer auf der Rechnung angeben muss oder nicht. Die SteuerID kann ich soweit ich weiß weglassen (falls das nicht richtig ist, bitte berichtigt mich).

Weiß jemand also etwas genaues zur Umsatzsteuer für jemanden der kein wirklicher Freelancer? Hat jemand Erfahrungen und kann mir helfen?

Liebe Grüße, J

...zur Frage

Sind Angebote zwingend oder darf Rechnung höher sein?

Ich habe ein Angebot für die Reparatur der Waschmaschine bekommen und daraufhin die Firma mit der Reparatur beauftragt. Die Rechnung ist aber wesentlich höher als das Angebot. Sind Angebote zwingend oder dürfen die Rechnungen wesentlich höher sein?

...zur Frage

Elterngeld und Nebengewerbe. (Zahlungsdatum vs. Rechnungsdatum)?

Hallo,
Ich bin hauptberuflich angestellter Softwareentwickler.
Parallel habe ich vor ca 2 Monaten ein Nebengewerbe als Softwareentwickler angemeldet. Das ganze ist mit meinem Arbeitgeber abgesprochen und genehmigt.

Nun kommt die nächsten Tage meine Tochter zur Welt.

Meine Frage ist wie ich bzgl. Nebengewerbe bei der Elternzeit aufpassen muss.

Ich habe schon soviel gelesen dass Einkünfte die mein Nebengewerbe in der Elternzeit erwirtschaftet, an mein Elterngeld angerechnet werden. => Und somit mein Elterngeld reduzieren.

Aber was genau entscheidet ob es sich um Einkünfte in meiner Elternzeit (1 Monat) handelt? Die Rechnungsadresse die ich auf meine Rechnung schreibe?
Oder der Tag wo mein Kunde die Rechnung begleicht/überweist?

  1. Wenn ich z.B. jetzt noch vor der Geburt eine Rechnung ausstelle, aber der Kunde erst bezahlt wenn mein Kind schon da ist (=> und ich somit in Elternzeit bin), wird es mir dann gegengerechnet oder nicht?
  2. Meine Elternzeit geht ja nach dem Lebensmonat des Kindes. => Bei einer Geburt am 14.04, wäre der Zeitraum einer Elternzeit 14.04 - 13.05.Darf ich dann ein Einkünfte am Anfang des Aprils (z.b. 10.04) bzw. am Ende des Mais (20.05) haben? Oder sind der komplette April und Mai "kritisch"?

Ich hoffe jemand kann mir hier helfen.

Viele Grüße

Stefan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?