Einlagen und Entnahmen im EStG?

1 Antwort

Die Reparatur eines privaten Gegenstands durch den Betrieb ist eine Leistungsentnahme.

Sie ist mit den tatsächlichen Kosten zu bewerten, also ohne den Gewinnaufschlag, den ein Dritter zahlen würde.

Aber es kostet Umsatzsteuer.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Ok, es liegt eine Leistungsentnahme vor.

Welche steuerlichen Folgen ergeben sie jetzt für den Unternehmer, dass er sein "ausschließlich" privat genutztes Fahrrad in seiner Betriebswerkstatt reparieren lässt.

Buchungssatz:

Privat an Aufwand ?

D. h. ein Teil des Aufwands (Lohn den ich an meine Mitarbeiter für die Reparatur meines privates Fahrrads zahle) wird neutralisert?

Sehe ich das korrekt?

0
@wfwbinder

Ich hätte neben der "Lösung von der Kanzel" noch eine praktische anzubieten, allerdings werde ich die nicht hierherschreiben.

1

Was möchtest Du wissen?