Einkünfte neben Wittwenrente

3 Antworten

Du darf soviel Du willst hinzuverdinen.

Nur vom Betrag der 755,40 Euro übersteigt, werden 40 % angerechnet.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/01_national/hinterbliebener_hinzuverdienst.pdf?__blob=publicationFile&v=18

Als Beispiel, eine Witwe mit 600 Euro Witwenrente, kann 755, 40 ohne Anrechnung dazu verdienen.

Bei einem Nettogehalt von 2,255,40 wäre die Witwenrente dann durch Anrechnung weg.

Du darfst so viel dazu verdienen, wie Du möchtest. Alles was Du verdienst, wird der Witwenrente hinzugerechnet, aber es werden nur 40% von dem was über 756 € liegt, versteuert.

Du hast also auf jeden Fall mehr Geld zur Verfügung, je höher Dein Verdienst ist.

67

Entschuldige bitte liebe Primus, da bist Du ausnahmsweise etwas durcheinander gekommen. Die Steuer ist dann noch eine andere Baustelle.

40 % der Nettoeinkünfte über 755,40 werden angerechnet.

4
49
@wfwbinder

So nette Korrekturen entschuldige ich immer :-))

Du hast natürlich recht mit Deinem Einwand.

4

Zur Wittwenrente darf man unbegrenzt dazu verdienen.

Wie das bei Witwenrenten ist, mag Dir ein anderer erklären.

67

ist ebenso, nur irgendwann wird was angerechnet. Aber es ist sowieso ein Irrtum, dass es in Deutschland Einkommensgrenze nach oben gäbe. Gäbe es die, wäre vermutlich tausende Deutsche wegen übermäßigem Einkommen im Gefängnis.

Daher zur Klarstellung und Beruhigung, jeder darf soviel verdienen, wie er kann.

Es gibt nur einen Unterschied, wenn man als Banker, oder Konzernchef 10 Mio. verdient, gibt es eine Schlammschlacht und die Forderung nach Sondersteuern.

Wenn man als Pop- oder Schlagerfuzzy, oder auch als Fußballer das Doppelte davon verdient, dann sagt dazu kein Mensch etwas.

3

Darf ein Rentner neben seiner Übungsleitertätigkeit noch weitere Einkünfte haben?

Unser Schwimmtrainer, Rentner wegen Erwerbsunfähigkeit, bekommt für seine Trainertätigkeit im Verein eine Entschädigung von 140,- € im Monat für ehrenamtliche Tätigkeiten. Jetzt hat er ein Angebot bekommen, als Lagerarbeiter nochmals 350,- Euro dazu zu verdienen. Darf er diese Stelle noch annehmen?

...zur Frage

Interview transkribieren: Gewerbe anmelden?

Guten Tag, ich möchte für eine Firma neben meiner nichtselbstständigen Arbeit als Angestellte ein Interview transkribieren. Es kann sein, dass die Einkünfte 400 Euro knapp überschreiten; das hängt jedoch vom Ergebnis, d.h. der Zeichenanzahl ab, ist also nicht vorher feststellbar. Falls die Einkünfte darüber liegen: Fällt diese Tätigkeit unter die freien Berufe oder muss ich dafür ein Gewerbe anmelden? Falls die Einkünfte darunter bleiben: Muss ich mir trotzdem eine Steuernummer holen oder reicht es, diese Einkünfte in der Einkommenssteuererklärung anzugeben? Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

...zur Frage

Vollzeitanstellung + Nebenjob als Freelancer, wie wird besteuert was ist zu beachten?

Hallo zusammen,

Ich bin schon länger auf der Suche nach einer Antwort konnte bisher leider nichts passendes finden.

Ich bin Vollzeitbeschäftigt als Angestellter und leiste Sozialabgaben, mein Einkommen wird mit der Steuerklasse 3 besteuert. Neben meiner Hauptätigkeit beabsichtigt ich eine Nebentätigkeit als Freelancer aufzunehmen. Die zu erwartenden Einnahmen sind größer 5400€ jedoch weniger als 17500€ pro Jahr.

  • welcher Steuersatz wird für den Nebentätigkeit angesetzt? 6?
  • werden neben der Steuer auch Sozialabgaben für den Nebenverdienst fällig?
  • Welche Vorankündigungen muss ich meinem Finanzamt mitteilen?

Bin für jede Hilfe dankbar!

...zur Frage

Hauptwohnsitz in Deutschland, Nebenwohnsitz in UK: Nebenjob in UK erlaubt?Wenn ja Betrag wie hoch?

Guten Tag,

ich habe mein Hauptwohnsitz und Hauptarbeitgeber in Deutschland, jedoch mein Nebenwohnsitz mit meinem Freund in England.

Meine Frage also wenn ich ich England bin wuerde ich gerne nebenbei etwas arbeiten, als Nebenjob, darf ich das? Wenn ja wie hoch darf der Freibetrag sein, sodass ich ich Deutschland keine Probleme bekomme mit meinem Hauptarbeitgeber bzw meiner Steuer? gibt es sowas wie die 450Euro Freibetrag in England (in Pfund) wie in Deutschland?

Es ist etwas komplex und das Internet gibt mir nicht die Antwrt die ich suche?

Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus??

vielen Dank im vorraus

LG Vanessa

...zur Frage

Erwerbsunfähigkeit und Zuverdienst?

Aus den Antworten auf eine andere Frage hier habe ich gelernt, dass auch der Bezieher einer EU-Rente etwas hinzuverdienen darf, bis zu 400 Euro sogar ohne Anrechnung auf die Rente.

Schön für ihn.

Nun gibt es ja Renten wegen Erwerbsminderung, wegen voller Erwerbsminderung und wegen Erwerbsunfähigkeit.

Angesehen davon, dass mir der Unterschied zwischen "voller EM" und "EU" schon ein Rätsel ist, verstehe ich nicht, wie jemand, der erwerbsUNFÄHIG ist, überhaupt einen Nebenverdienst haben kann.

"Erwerbsunfähig" bedeutet doch, dass der Betreffende unfähig ist, einer Erwerbstätigkeit nachzugehen - egal welcher Art.

Wie kann er denn da überhaupt einer (bezahlten) Nebentätigkeit nachgehen?

Beweist er damit nicht eigentlich, dass er keineswegs erwerbsunfähig, sondern allenfalls "erwerbsgemindert" ist?

...zur Frage

Kindergeld und Kapitalerträge

Guten Tag, ich bin Student, der nebenbei arbeitet.

Ich darf ja meines Erachtens neben dem Kindergeld, was meine Eltern erhalten, 7680 Euro verdienen, bis meine Eltern das Geld zurückzahlen müssen.

Zählen zu diesen 7680 Euro auch Kapitaleinkünfte aus Geldanlagen, die unter dem steurlichen Freibetrag von 801 Euro liegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?