Einkommensteuererklärung nur Pauschalen eintragen?

2 Antworten

Die Werbungskostenpauschale von 1000,-€ wurde bereits beim Lohnsteuerabzug berücksichtigt. Und auch in die Steuererklärung musst Du sie nicht eintragen. Nur dann, wenn höhere Werbungskosten geltend gemacht werden sollen, und das ist hier ja nicht der Fall.

Wenn die Beschreibung stimmt, kann hier wohl allenfalls mit einer Steuererstattung aufgrund haushaltsnaher Dienstleistungen gerechnet werden, die sich in der Nebenkostenabrechnung des Vermieters befinden könnte oder in der Reparatur z.B. einer Waschmaschine.

Ist deine Freundin überhaupt zur Abgabe der EstE verpflichtet ?

Denn.... liegt ihr Einkommen unterhalb des Grundfreibetrages, dann zahlt sie gar keine Steuern und muss auch keine Steuererklärung abgeben.

(im Jahr 2019 z.B. lag der Grundfreibetrag bei 9.408 Euro für Singles)

Was möchtest Du wissen?